ZigaForm version 5.2.6

Computer und IT NEWS

Verlängerter “digitaler Arm” in die Produktion

Interview: Ungeahnte Quick Wins mit MES

“Die Abläufe in der Produktion werden immer komplexer, gleichzeitig werden Fertigungsunternehmen kundenseitig mit dem Trend “Amazonification” konfrontiert, was heißt: Immer kleinere Losgrößen bei größerer Variantenvielfalt, sich verkürzende Lieferzeiten und fallende Preise.”, so Marcus Niebecker, Produktmanager, PROXIA Software AG.

Wer denkt, dass BDE und MES ihre Potenziale bereits voll ausgeschöpft haben, der irrt. Im Zeitalter der “Amazonification” muss an allen Stellschrauben in der Produktion gedreht werden, um weiterhin im Rennen zu bleiben. PROXIA Produktmanager Marcus Niebecker erklärt im Interview mit dem Digital Manufacturing Magazin, was (schlechte) Gewohnheiten auf dem Shopfloor sind und wo es noch ungenutzte Potentiale bei MES gibt.

“DIE IM DUNKELN, die sieht man nicht”: Die Betriebsdatenerfassung (BDE) wird gerne als verlängerter Arm in die Produktion des Enterprise Ressource Planning interpretiert, beispielsweise um Zeiten für die Nachkalkulation zu erfassen. Doch bietet diese Sichtweise wenig Potenzial, sich in der Produktion signifikant zu verbessern. Denn sie gaukelt dem Hersteller eine heile Welt mit Zeiten vor, die dem Kunden in Rechnung gestellt werden können. Hierbei bleiben jedoch Schiefstände und Unproduktivität verborgen.

PROXIA Software AG ist ein europaweit tätiges Software-Unternehmen, das MES-Lösungen für Produktionsunternehmen entwickelt und implementiert. Seit mehr als 30 Jahren beschäftigt sich die Unternehmensgruppe mit der Prozessoptimierung in der Industrie. Die Kern-Produktpalette der PROXIA MES-Software beinhaltet MES Planung, Erfassung, Monitoring, sowie Analyse, Auswertung und Controlling von Produktionskennzahlen. Das Leistungsspektrum umfasst Software – Entwicklung, MES-Consulting, Vertrieb, Installation, Support und Schulung.

Die PROXIA Software AG ist zertifizierter SAP-Partner und schafft eine Datendurchgängigkeit von den Geschäftsprozessen bis hin zur Shopfloor Ebene durch die vertikale und horizontale Integration von MES-Lösungen aus einer Hand. Mit den innovativen PROXIA MES-Softwareprodukten, MES-Leitstand, Shopfloor Management, MDE, BDE, PZE, CAQ, TPM, Online-Monitoring und OEE/KPI-Kennzahlenerfassung lassen sich komplette MES-Prozessstrukturen abbilden und mit der ERP/PPS-Ebene verschmelzen – auf Kurs zur Smart Factory und Industrie 4.0. Modernste Software-Technologien, der schnittstellenfreie, bedarfsgerechte, modulare Systemaufbau sowie schnelle Projekt-Realisierung sichern dem Kunden eine kurze Integrationszeit und damit eine hohe Investitionssicherheit sowie schnellen ROI der MES-Software-Investition.

Firmenkontakt
PROXIA Software AG
Julia Klingspor
Anzinger Strasse 5
85560 Ebersberg
+49 (0) 80 92 23 23 0
px-pr@lead-industrie-marketing.de
http://www.proxia.com

Pressekontakt
LEAD Industrie-Marketing GmbH
André Geßner
Hauptstraße 46
83684 Tegernsee
+49 (0)8022 91 53 188
info@lead-industrie-marketing.de
http://www.proxia.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

0
  Weitere Artikel