ZigaForm version 5.2.6

Computer und IT NEWS

Cruce Andino: Argentiniens eindrucksvolle Reiseroute über die Anden

Buenos Aires (ots) – Argentinien kennt keine Grenzen. Dass das nicht bloß eine Floskel ist, beweist der Cruce Andino, eine Andenüberquerung entlang mehrerer wunderschöner Seen und Gletscher. Eine unvergessliche und einmalige Reise, bei der sich nicht nur Natur und Kulinarik zu einem Reiseerlebnis von etwa 180 Kilometern Länge verbinden, sondern auch Argentinien und Chile miteinander verschmelzen. Diese einzigartige Reiseroute ermöglicht es, die spektakulären Landschaften und zahlreichen Seen der Anden zu jeder Jahreszeit zu überqueren und zu genießen.

Die Reise beginnt auf dem Landweg in Puerto Pañuelo, in Bariloche, und setzt sich an Bord eines Katamarans entlang des wichtigsten Arms des Nahuel-Huapi-Sees fort. Der Ursprung des Nahuel-Huapi-Ausläufers geht auf die Eiszeit zurück. Entlang der Strecke lassen sich Naturwunder von atemberaubender Schönheit beobachten: Der Blanca-Wasserfall und die Insel Centinela.

Die zweite Station der Tour ist Puerto Blest, wo die Reisenden die gleichnamige Bucht und den Fluss Frias bestaunen können. Entlang des Flusses, umgeben von einer intimen und naturbelassenen Landschaft, wartet die nächste Destination der Reise: Puerto Alegre. Anschließend wird der Frías-See überquert, der sich durch sein kristallklares Wasser auszeichnet, welches direkt von den Gletschern stammt.

Zurück auf festem Grund führt die Route fußläufig durch den valdivianischen Regenwald bis nach Peulla. Das kleine Dorf ist umgeben von Jahrtausende alten Wäldern und üppiger Vegetation und verströmt eine magische Aura. Durch diese faszinierende Umgebung führt die Tour anschließend über die Gewässer des Sees Todos los Santos und nimmt Kurs auf Patrohue. Die Reise endet in der chilenischen Stadt Puerto Varas, die nach einer Umrundung des Llanquihe-Sees erreicht wird.

http://visitargentina.site/en/

Pressekontakt:

Kontakt für weitere Informationen, Bildmaterial und Interviews:
Carmela Noriega
cnoriega@cciba.net
Telefon: +34 91 575 71 21

Original-Content von: Turismo de Argentina, übermittelt durch news aktuell

0
  Weitere Artikel