ZigaForm version 5.2.6

Computer und IT NEWS

Alcatel-Lucent Enterprise erweitert sein WiFi-6-Portfolio

Alcatel-Lucent Enterprise stärkt mit neuen OmniAccess Stellar Access Points seine Präsenz auf dem WLAN-6-Markt

Colombes, Frankreich – 12. April 2021 – Alcatel-Lucent Enterprise, ein führender Anbieter von Netzwerk-, Kommunikations- und Cloud-Lösungen, gibt die Einführung von zwei neuen WLAN-6-zertifizierten Access Points bekannt: das Premium-Einstiegsmodell Alcatel-Lucent OmniAccess Stellar AP1311 und das Basis-Einstiegsmodell Alcatel-Lucent OmniAccess Stellar AP1301.

Die neuen Indoor Access Points zeichnen sich durch die leistungsstarke WLAN-Kapazität aus, die auf dem neuesten WLAN-6-Standard basiert und den Ansprüchen kleiner und mittelständischer Unternehmen nach mehr Bandbreite und Konnektivität nachkommt.

Mehr Konnektivität für anspruchsvolle mobile und IoT- Anforderungen
Der WLAN-6-Standard (802.11ax) verspricht verbesserte Leistung, Kapazität und Bandbreite in Umgebungen mit hoher Versammlungsdichte, z. B. an Orten, an denen sich viele mobile Benutzer und viele IoT-Geräte gleichzeitig verbinden.

Seit 2019 hat Alcatel-Lucent Enterprise mehrere leistungsfähige OmniAccess Stellar Access Points für WLAN-6 eingeführt und war gleichzeitig das erste Unternehmen, das eine Zertifizierung für einen Outdoor WLAN-6 Access Point erhielt. Damit konnte das Unternehmen seine Marktposition als führender Anbieter von Netzwerklösungen für den Bildungsbereich und die Industrie festigen.

Mit den zwei neuen OmniAccess Stellar WLAN 6 Indoor Access Points in der Einstiegsklasse erweitert Alcatel-Lucent Enterprise sein WLAN-Portfolio um kosteneffiziente und vielseitige Produkte, die ein verbessertes Benutzererlebnis und eine zukunftsweisende Technologie für Innenräume mit hoher Nutzerdichte bieten.

Der neue OmniAccess Stellar AP1311 verfügt über Premium-Funktionen für Unternehmen, ist kompatibel mit früheren WLAN-Standards und unterstützt IoT-Verbindungen mithilfe von Bluetooth Low Energy und Zigbee-Funkgeräten, Modbus IIoT-Port (Industrial IoT) und 1-GbE- Port für kabelgebundene IoT-Konnektivität. Zudem ist der neue Access Point dank eines speziellen Funkscanners besonders sicher.

Der neue OmniAccess Stellar AP1301 ist auf den WLAN-6-Standard ausgerichtet, verbraucht wenig Strom und bietet kleinen und mittelständischen Unternehmen bei der Weiterentwicklung ihrer digitalen Infrastruktur einen großen Mehrwert.

Schlankere IT mithilfe von Automatisierungstechnologien
Wie alle OmniAccess Stellar Access Points basieren auch der OmniAccess Stellar AP1311 und der OmniAccess Stellar AP1301 auf einem bewährten dezentralen Architekturmodel mit integrierter virtueller Steuerungsfunktion. Teure, zentralisierte und fehleranfällige Steuerungssysteme sind damit überflüssig.

Die OmniAccess Stellar-Produktlinie bietet mit ihrer dezentralen Steuerungsmethodik mehr Flexibilität, Ausfallsicherheit und Skalierbarkeit für die IT und vereinfacht Umzüge, Erweiterungen und Änderungen des WLAN-Netzwerks.

Wie alle Netzwerkprodukte und -lösungen von Alcatel-Lucent Enterprise können die neuen OmniAccess Stellar Access Points über das OmniVista Single Network Management System von Alcatel-Lucent verwaltet und konfiguriert werden. Dieses ist sowohl lokal als auch in der Cloud verfügbar und unterstützt das leichte und sichere Onboarding von Benutzern und IoT.

Die neuen Access Points verfügen über eine integrierte DPI-Technologie (Deep Packet Inspection), die sowohl Echtzeit-Anwendungsmonitoring als auch Unterstützung bei der Filterung von Web-Content und Analysen ermöglicht. Damit ist volle Transparenz und Kontrolle geboten, um die Bereitstellung und Fehlerbehebung für eine einheitliche kabelgebundene und drahtlose LAN-Infrastruktur zu vereinfachen.

“Wir freuen uns sehr über die Einführung der neuen Access Points OmniAccess Stellar AP1311 und AP1301, die unser Netzwerkportfolio um ein zusätzliches WLAN-6-Angebot ergänzen. Das zeigt, wie wichtig uns die Bereitstellung unternehmenskritischer Netzwerke ist, die einfach zu bedienen sind und Benutzer und IoT-Geräte sicher verbinden”, sagt Stephan Robineau, EVP Networking Business, Alcatel-Lucent Enterprise.
“Die kostengünstigen Access Points bieten leistungsstarke und effiziente WLAN-Funktionen für ein besseres Benutzererlebnis mit höherem Datendurchsatz. Die Lösung ermöglicht Unternehmen und Organisationen, die ihre digitale Transformation mit dem neuesten WLAN-6-Standard beschleunigen wollen, eine zuverlässige und sichere Konnektivität.”

Über Alcatel-Lucent Enterprise
Alcatel-Lucent Enterprise liefert individuelle Technologieerlebnisse, mit denen Unternehmen alles miteinander vernetzen können, um im digitalen Zeitalter erfolgreich zu sein.
Die sicheren und nachhaltigen Netzwerk-, Kommunikations- und Cloud-Lösungen werden flexibel implementiert: in der Cloud, vor Ort oder hybrid. Alle Lösungen bieten integrierte Sicherheit und schonen die Umwelt.
Mehr als 100 Jahre Engagement für Innovation und den Erfolg der Kunden haben Alcatel-Lucent Enterprise zu einem führenden Anbieter gemacht, der heute mehr als 830.000 Kunden in 100 Ländern betreut.
Das Unternehmen befindet sich in Privatbesitz und hat seinen Hauptsitz in Frankreich. Mit mehr als 2.900 Geschäftspartnern in aller Welt verbindet es globale Reichweite mit lokaler Ausrichtung.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.al-enterprise.com/de-de
Aktuelle Nachrichten finden Sie auf:
LinkedIn https://www.linkedin.com/company/alcatellucententerprise/
Facebook https://www.facebook.com/ALUEnterprise
Twitter https://twitter.com/aluenterprise

Kontakt
Alcatel-Lucent Enterprise
Alexandra Biebel
Stammheimer Str. 10
70806 Kornwestheim
+491713029405
alexandra.biebel@al-enterprise.com
https://www.al-enterprise.com/de-de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

0
  Weitere Artikel