ZigaForm version 5.2.6

Computer und IT NEWS

Dynatrace meldet Ergebnisse für Geschäftsjahr 2021

MÜNCHEN / WALTHAM (MA), 1. Juni 2021 – Das Software-Intelligence-Unternehmen Dynatrace (NYSE: DT) gab die Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2021 bekannt, das am 31. März 2021 endete.

– Gesamtumsatz von 704 Mio. USD, ein Plus von 29 % bzw. 28 % auf Basis konstanter Wechselkurse
– Abonnementumsatz von 655 Mio. USD, ein Plus von 34 % bzw. 33 % auf Basis konstanter Wechselkurse, entspricht 93 % des Gesamtumsatzes
– GAAP-Betriebsergebnis von 92 Mio. USD und Non-GAAP Betriebsergebnis von 207 Mio. USD
– GAAP-Gewinn pro Aktie von 0,26 USD und Non-GAAP-Gewinn pro Aktie von 0,63 USD verwässert

Bei der jährlichen Perform-Anwender-Konferenz wurden weitere Verbesserungen in mehreren Modulen vorgestellt, darunter verbesserte Log-Analysen, Session Replay für mobile Endgeräte, eine verbesserte KI-Unterstützung für Kubernetes und die Node.js-Unterstützung für das kürzlich eingeführte Cloud Application Security Module.

Mit dem Cloud-Automation-Modul wurde zudem das sechste Modul auf der Dynatrace Plattform veröffentlicht, das DevOps-Teams eine automatisierte, KI-gestützte Continuous Delivery bietet, mit der konsistente, hochwertige und hocheffiziente Release-Zyklen erreicht werden.
Dynatrace wurde von Amazon Web Services der “Machine Learning Competency Status” verliehen. Dieser ergänzt die bereits erhaltenen AWS-Kompetenz-Auszeichnungen für DevOps, Container und Cloud-Migration.

Zum elften Mal in Folge wurde Dynatrace von Gartner im “2021 Magic Quadrant for Application Performance Monitoring” (APM) als Leader eingestuft. Weiterhin hat Dynatrace die höchsten Bewertungen bei vier von fünf Use Cases im APM-Report “2021 Critical Capabilities for Application Performance Monitoring” erreicht.

“Insbesondere die starke Performance von Dynatrace im vierten Quartal krönt ein hervorragendes Jahr, in dem wir unsere Prognosen für alle wichtigen operativen Kennzahlen übertroffen haben”, erklärt Chief Executive Officer John Van Siclen. “Vor dem Hintergrund der immer schneller voranschreitenden digitalen Transformation und Cloud-First-Initiativen überzeugt unser Wertangebot, das moderne Cloud-Observability mit leistungsstarker künstlicher Intelligenz für den Betrieb der IT (AIOps) kombiniert. Mit Blick auf das Geschäftsjahr 2022 werden wir weiter in unser Wachstum investieren, um die großen und wachsenden Marktchancen, die sich uns bieten, zu nutzen.”

Informationen zu Non-GAAP / GAAP-Finanzkennzahlen
Neben Finanzkennzahlen, die nach GAAP erstellt wurden, enthalten diese Pressemitteilung und die dazugehörigen Tabellen bestimmte Non-GAAP-Finanzkennzahlen. Ab dem zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2021 haben wir einige unserer Non-GAAP-Kennzahlen um den Arbeitgeber-Lohnsteueraufwand im Zusammenhang mit aktienbasierten Vergütungsplänen bereinigt, da die Höhe des Arbeitgeber-Lohnsteueraufwands von unserem Aktienkurs und anderen Faktoren abhängt, die sich unserer Kontrolle entziehen und nicht mit der Geschäftstätigkeit unseres Unternehmens korrelieren. Unsere historische Darstellung dieser Kennzahlen wurde in den nachstehenden Tabellen aktualisiert, um diese Anpassungen widerzuspiegeln und die Konsistenz zu gewährleisten.

Non-GAAP-Finanzkennzahlen haben keine standardisierte Bedeutung und sind daher wahrscheinlich nicht mit ähnlich bezeichneten Kennzahlen, die von anderen Unternehmen vorgelegt werden, vergleichbar. Dynatrace erachtet diese Non-GAAP-Finanzkennzahlen als wichtig, da sie nützliche Indikatoren für die Performance und die Liquidität des Unternehmens darstellen. Es handelt sich hierbei um Schlüsselkennzahlen, die von unserem Management und unserem Board of Directors verwendet werden, um unsere wesentliche operative Performance und Entwicklung zu verstehen und zu bewerten, um unser Jahresbudget zu erstellen und zu genehmigen und um kurz- und langfristige operative Pläne zu entwickeln. Zudem verwenden Anleger oft ähnliche Kennzahlen, um die Performance eines Unternehmens zu bewerten. Die Non-GAAP-Finanzkennzahlen werden lediglich als ergänzende Information zur Verfügung gestellt, um eine bessere Beurteilung der operativen Performance des Unternehmens zu ermöglichen. Die Non-GAAP-Finanzkennzahlen sollten nicht als Ersatz für Finanzinformationen angesehen werden, die in Übereinstimmung mit GAAP dargestellt werden, und können sich von den Non-GAAP-Finanzkennzahlen anderer Unternehmen unterscheiden. Die GAAP-Finanzkennzahl, die am ehesten mit einer verwendeten oder erläuterten Non-GAAP-Finanzkennzahl vergleichbar ist, sowie eine Überleitungsrechnung der Unterschiede zwischen der jeweiligen Non-GAAP-Finanzkennzahl und der vergleichbaren GAAP-Finanzkennzahl sind in dieser Pressemitteilung im Anschluss an den Konzernabschluss enthalten.

Vorsichtshinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen
Diese Pressemitteilung enthält bestimmte “zukunftsgerichtete Aussagen” im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995, einschließlich Aussagen zu den Erwartungen des Managements in Bezug auf die zukünftige finanzielle und operative Performance und die betrieblichen Aufwendungen, das erwartete Wachstum und den Geschäftsausblick, einschließlich unserer Finanzprognose für das erste Quartal und das volle Geschäftsjahr 2022, sowie Aussagen zur Größe unseres Marktes und unserer Positionierung, um einen größeren Marktanteil zu erobern. Zu diesen zukunftsgerichteten Aussagen gehören unter anderem Pläne, Ziele, Erwartungen und Absichten sowie andere in dieser Pressemitteilung enthaltene Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen, sowie Aussagen, die durch Begriffe wie “erwarten”, “antizipieren”, “beabsichtigen”, “planen”, “glauben”, “anstreben”, “schätzen” oder ähnliche Formulierungen gekennzeichnet sind. Diese zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln unsere gegenwärtigen Ansichten über unsere Pläne, Absichten, Erwartungen, Strategien und Aussichten wider, die auf den uns derzeit zur Verfügung stehenden Informationen und den von uns getroffenen Annahmen beruhen. Obwohl wir glauben, dass unsere Pläne, Absichten, Erwartungen, Strategien und Aussichten, wie sie in diesen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck kommen oder von diesen suggeriert werden, angemessen sind, können wir keine Gewähr dafür geben, dass die Pläne, Absichten, Erwartungen oder Strategien erreicht oder umgesetzt werden. Ferner können die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen beschriebenen Ergebnissen abweichen und werden von einer Vielzahl von Risiken und Faktoren beeinflusst, die sich unserer Kontrolle entziehen. Dazu gehören beispielsweise die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf unsere Geschäftstätigkeit und die Nachfrage nach unseren Produkten sowie die Auswirkungen auf die allgemeinen wirtschaftlichen und finanziellen Marktbedingungen, unsere Fähigkeit, unsere Wachstumsraten bei den Abonnementumsätzen in zukünftigen Perioden aufrechtzuerhalten, unsere Fähigkeit, unsere Schulden zu bedienen, die Marktakzeptanz von Software-Intelligence-Lösungen für Application Performance Monitoring, Digital Experience Monitoring, Infrastruktur-Monitoring, AIOps, Business Intelligence und Analytics sowie Anwendungssicherheit, anhaltende Ausgaben für und Nachfrage nach Software-Intelligence-Lösungen, unsere Fähigkeit, neue Kunden zu halten und zu gewinnen, unsere Fähigkeit, unsere Plattform von konkurrierenden Produkten und Technologien abzusetzen, unsere Fähigkeit, erfolgreich hochqualifizierte Mitarbeitende zu gewinnen und zu halten, Kursschwankungen unserer Stammaktien sowie andere Risiken, die unter der Überschrift “Risikofaktoren” in unserem am 3. Februar 2021 eingereichten Formular 10-Q und in unseren anderen bei der SEC eingereichten Unterlagen aufgeführt sind. Wir übernehmen keine Verpflichtung, die in diesem Dokument enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen zu aktualisieren.

Gartner Haftungsausschluss
Gartner, Magic Quadrant for Application Performance Monitoring, Federico De Silva, Padraig Byrne und John Chessman, 9. April 2021. Dynatrace war vor 2015 als Compuware gelistet. Dynatrace wurde nach der Privatisierung von Compuware im Dezember 2014 von Compuware abgespalten. Gartner unterstützt keine Anbieter, Produkte oder Dienstleistungen, die in seinen Research-Publikationen dargestellt sind, und rät Technologieanwendern nicht, nur die Anbieter mit den höchsten Bewertungen oder anderen Bezeichnungen auszuwählen. Research-Publikationen von Gartner geben die Meinungen der Research-Organisation von Gartner wieder und sind nicht als Tatsachenaussagen zu verstehen. Gartner lehnt jede ausdrückliche oder stillschweigende Garantie in Bezug auf diese Research-Studie ab, einschließlich jeglicher Garantie der Marktgängigkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck.

Das englische Original der Presseaussendung finden Sie hier: https://ir.dynatrace.com/news-events/press-releases/detail/205/dynatrace-reports-fourth-quarter-and-full-year-fiscal-2021

Dynatrace liefert Software-Intelligenz, um die Komplexität der Cloud zu vereinfachen und die digitale Transformation zu beschleunigen. Mit automatisierter und intelligenter hochskalierbarer Observability liefert unsere All-in-One-Plattform präzise Informationen über die Performance und Sicherheit von Anwendungen, die zugrunde liegende Infrastruktur und die Erfahrung aller User. Dadurch können Unternehmen Innovationen schneller vorantreiben, effizienter zusammenarbeiten und mit deutlich weniger Aufwand Mehrwert generieren. Aus diesem Grund vertrauen viele der weltweit größten Unternehmen Dynatrace® bei der Modernisierung und Automatisierung des Cloud-Betriebs, der schnelleren Veröffentlichung besserer Software und der Bereitstellung unübertroffener digitaler Erfahrungen

Firmenkontakt
Dynatrace
Michaela Wirz
Konrad-Zuse-Platz 8
81829 München
+49-89-207042-962
michaela.wirz@dynatrace.com
http://www.dynatrace.com

Pressekontakt
Fink & Fuchs AG
Isabelle Johann
Berliner Straße 164
65205 Wiesbaden
+49-611-74131-77
dynatrace@finkfuchs.de
http://www.finkfuchs.de

0
  Weitere Artikel