ZigaForm version 5.2.6

Computer und IT NEWS

Einführung von NVMe Speicher – Skalierbarkeit, Kostenkontrolle laut IT-Entscheidern die größten Herausforderungen

Einführung von NVMe Speicher – Skalierbarkeit und Kostenkontrolle stellen laut deutschen und britischen IT-Entscheidern die größten Herausforderungen dar

Weitere Innovationen erforderlich, um kosteneffiziente Verwaltbarkeit und Skalierbarkeit für NVMe in Unternehmen zu gewährleisten

München, Deutschland, 23. November 2021: ATTO Technology, seit über 30 Jahren ein weltweit führender Anbieter von Netzwerk-, Storage-Connectivity- und Infrastrukturlösungen für datenintensive Computing-Umgebungen, gibt heute die Ergebnisse einer unabhängigen Umfrage unter IT-Entscheidern in Deutschland und Großbritannien bekannt.

Laut der von Vanson Bourne durchgeführten Umfrage sehen sich Unternehmen, die NVMe-Speicher in Unternehmen einsetzen, derzeit mit zwei großen Herausforderungen konfrontiert: Skalierbarkeit und Kosten. Darüber hinaus gaben die Befragten an, dass NVMe noch mehr Flexibilität, Verwaltbarkeit und Erschwinglichkeit bieten muss.

Ungeachtet der genannten Einschränkungen eröffnet NVMe neue Möglichkeiten für datenhungrige und geschäftskritische Anwendungen, die eine hochleistungsfähige Enterprise-Storage-Konnektivität mit geringer Latenz erfordern. Dies ist zum Teil NVMes Fähigkeit zu verdanken, dank eines einfacheren Befehlsatzes und einer Switched-Transport-Architektur ein deutlich höheres Leistungsniveau zu erreichen als Alternativen wie etwa SAS. Dies birgt jedoch auch Nachteile mit Blick auf Skalierbarkeit, Kosten, Zuverlässigkeit, Wartungsfreundlichkeit, Verwaltung und Umweltbewusstsein geht.

In beiden Ländern gaben insgesamt 31 % der Befragten an, dass die Skalierung von NVMe in größeren Datenpools eine Herausforderung darstellt und dass sie nach größerer Flexibilität und besseren Verwaltungstools suchen. 27 % gaben an, dass die Kosten für NVMe-Speicher eine Herausforderung darstellen, die es schwierig macht, die Investition zu rechtfertigen. Darüber hinaus zeigten 20 % der Antworten, dass NVMe Schwächen in anderen Teilen der Speicherinfrastruktur aufweist. Nur 12 % der Befragten hatten bei der Einführung von NVMe-Speicher keinerlei Probleme.

Tim Klein, Mitbegründer, Präsident und CEO von ATTO: “Obwohl NVMe unbestreitbare Leistungsvorteile für datengesteuerte Unternehmen bietet, gibt es noch einiges zu tun. Kinderkrankheiten treten bei jeder neuen Technologie auf, und die Endnutzer suchen immer noch nach NVMe-Lösungen, die ihre Geschwindigkeitsanforderungen erfüllen, ohne Kompromisse bei Skalierbarkeit, Verwaltbarkeit und Erschwinglichkeit eingehen zu müssen.”

In der Umfrage wurden IT-Entscheidungsträger aus einer ganzen Reihe von Branchen, darunter professionelle Dienstleistungen, Telekommunikation, Finanzwesen, Fertigung und Einzelhandel, befragt: “Welche der folgenden Herausforderungen haben Sie oder Ihr Unternehmen bei der Einführung von NVMe-Speicherlösungen erlebt?”

Zu den wichtigsten Ergebnissen in Deutschland gehören:

40 % der Befragten gaben an, dass die Skalierung von NVMe auf größere Datenpools eine zentrale Herausforderung darstellt. Sie sagten, dass sie nach mehr Flexibilität und besseren Management-Tools suchen. Die Befragten aus der IT-, Technologie- und Telekommunikationsbranche gaben mit 47 % am häufigsten an, dass die Skalierung von NVMe eine Herausforderung darstellt.

30 % gaben an, dass die Kosten für NVMe eine Herausforderung darstellen, da sie Schwierigkeiten haben, die Investition zu rechtfertigen. Kulturell gesehen ist dies im traditionell eher kosten- und risiko-aversen Deutschland vielleicht keine Überraschung

Für 26 % der deutschen IT-Entscheidungsträger offenbarte NVMe Schwächen in anderen Bereichen ihrer Speicherinfrastrukturen. Diese Herausforderung wurde im Kontext des Unternehmens- und Dienstleistungssektors am häufigsten genannt. Sie lag deutlich über dem bundesweiten Durchschnitt von 26 %.

Deutsche Befragte aus der IT-/Technologie-/Telekommunikationsbranche und dem Einzelhandel/Vertrieb/Transportsektor sahen sich mit 21 % beziehungsweise 19 % am seltensten mit Herausforderungen bei der Einführung von NVMe-Speichern konfrontiert, verglichen mit einem bundesweiten Durchschnitt von 13 %.

ÜBER ATTO
Seit fast 30 Jahren ist ATTO Technology, Inc. weltweit führend im Bereich der IT-, Medien- und Unterhaltungsmärkte, wobei sich das Unternehmen auf Speicherung und Netzwerkkonnektivität sowie Infrastrukturlösungen für die datenintensivsten Rechenumgebungen spezialisiert hat. ATTO entwickelt in Zusammenarbeit mit Kunden und Partnern Komplettlösungen zur besseren Speicherung, Verwaltung und Bereitstellungen von Daten – oft als Erweiterung ihrer Design-Teams. ATTO fertigt Host- und Netzwerkadapter, Speichergeräte und Controller, intelligente Brücken, Thunderbolt™ Adapter sowie Software. ATTO-Lösungen bieten ein hohes Maß an Konnektivität an allen Speicherschnittstellen, einschließlich Fibre Channel, SAS, SATA, iSCSI, Ethernet, NVMe und Thunderbolt. ATTO ist die “Power Behind the Storage”.

Firmenkontakt
ATTO Technology Inc
Richard Root
Crosspoint Pkwy 155
14068 Amherst, NY
+1 (716) 691-1999 x285
rroot@atto.com
http://www.atto.com

Pressekontakt
A3 Communications
Connie Haag
Pond Croft 22
GU467UR Yateley
0447850416375
info@a3communications.co.uk
https://www.a3communications.co.uk/home

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

0
  Weitere Artikel