ZigaForm version 5.2.6

Computer und IT NEWS

ASEAN eröffnet erste digitale Ausstellung über kulturelles Erbe

Jakarta | Tokio | München, 13. Dezember 2021 – Mit der Website ASEAN Cultural Heritage Digital Archive (ACHDA) präsentiert der Verband der südostasiatischen Nationen (ASEAN) internationalen Besuchern das kulturelle Erbe der Region auf digitalem Weg. NTT DATA, ein globaler Anbieter für digitale Geschäfts- und IT-Dienstleistungen, hat das digitale Archivsystem für dieses Projekt entwickelt. Ende November eröffnete ASEAN die erste elektronische Ausstellung auf der Website: “Forging History: Metals in the Crucible of ASEAN”s Transformation”.

Seit Februar 2020 präsentiert ASEAN auf der ACHDA-Website Bilder, Tonaufnahmen, Videos und dreidimensionale Modelle von Objekten aus der reichen kulturellen Welt Südostasiens. Bisher sind 274 Kulturgüter aus Kambodscha, Indonesien, Malaysia, Myanmar und Thailand für die Öffentlichkeit zugänglich. ACHDA basiert auf Informations- und Digitalisierungstechnologien, die NTT DATA Japan für ASEAN entwickelte. Digitale Ausstellungen sind eine neue Funktion der ACHDA-Website, die in der zweiten Phase des Projekts seit 2021 entwickelt wurde.

Kultur und Geschichte erlebbar machen – auch in Pandemiezeiten

“Forging History: Metals in the Crucible of ASEAN”s Transformation” legt den Schwerpunkt auf die Rolle von Metallen in der geschichtlichen und kulturellen Entwicklung der ASEAN-Region. Sie zeigt 22 digitalisierte Schätze des kulturellen Erbes, die von Gastkurator Girard Phillip E. Bonotan mit Unterstützung von Museen und Archiveinrichtungen der ASEAN-Mitgliedstaaten ausgewählt wurden. Zu den Höhepunkten der elektronischen Ausstellung gehören unter anderem buddhistische Handschriftenschränke aus Thailand, goldene Kronen aus Indonesien und moderne Metallkunstwerke malaysischer Künstler. Umrahmt wurde die Eröffnung der digitalen Ausstellung mit einem Webinar inklusive einer Podiumsdiskussion mit dem Titel “Reimagining Exhibitions During COVID-19”. Experten aus Kultureinrichtungen in Indonesien, Malaysia, Thailand und Japan diskutierten darin über ihre Erfahrungen bei der Neugestaltung des Museumsangebots angesichts der aktuellen Pandemie.

“Die Pandemie COVID-19 hat die Kultureinrichtungen in der ASEAN-Region schwer getroffen und gibt den Museen einen Anstoß, ihr Angebot für das Publikum mit immersiven digitalen Kulturangeboten neu zu konzipieren”, sagte der stellvertretende Generalsekretär für die soziokulturelle Gemeinschaft der ASEAN, Ekkaphab Phantavong. Er fügte hinzu: “Forging History möchte das reiche und vielfältige kulturelle Erbe der ASEAN einem breiteren Publikum durch fesselndes Storytelling näherbringen und gleichzeitig Museen, Galerien und Bibliotheken dazu inspirieren, innovative Wege zur Präsentation ihrer Sammlungen mithilfe digitaler Technologie zu erkunden.”

Fortschrittliche Digitalisierungstechnologie aus Japan

Das ACHDA-Projekt wird von der japanischen Regierung über den ASEAN Japan Integration Fund (JAIF) unterstützt. Botschafter Akira Chiba von der japanischen ASEAN-Vertretung erklärte: “Es ist mir eine Ehre und Freude zu sehen, dass die fortschrittliche japanische Digitalisierungstechnologie von NTT DATA zum Einsatz kommt und dass JAIF, der Japan-ASEAN-Integrationsfonds, eine unverzichtbare Rolle beim Start dieses Projekts spielt.” Katsufumi Fukunishi, Senior Vice President von NTT DATA, erklärte: “Ich fühle mich geehrt, dass die Informationstechnologien von NTT DATA durch das ACHDA-Projekt zur Erhaltung und gemeinsamen Nutzung des wertvollen kulturellen Erbes der ASEAN-Staaten beitragen können. Ich hoffe aufrichtig, dass durch die neue Benutzererfahrung des kulturellen Erbes über die entwickelte Ausstellungsseite der Wert der ACHDA-Bemühungen einer breiteren Öffentlichkeit bekannt wird und dass eine neue Kultur gefördert wird, die sicherstellt, dass die wertvollen Kulturgüter von heute an die Zukunft weitergegeben werden. NTT DATA wird seine Bemühungen fortsetzen, mit diesem Projekt einen Beitrag zur Weitergabe dieses wertvollen Erbes zu leisten.”

Das ASEAN-Sekretariat und NTT DATA planen, einen weiteren Beitrag zu ASEAN zu leisten, indem sie Kulturgüter digitalisieren und ein nachhaltiges digitales Archivsystem in allen 10 ASEAN-Ländern aufbauen.

Auf “Forging History” kann über https://heritage.asean.org/e-exhibitions zugegriffen werden. Im Zuge der Erweiterung der ACHDA-Website um zusätzliche digitale Kulturschätze werden weitere elektronische Ausstellungen folgen.

NTT DATA – ein Teil der NTT Group – ist Trusted Global Innovator von Business- und IT-Lösungen mit Hauptsitz in Tokio. Wir unterstützen unsere Kunden bei ihrer Transformation durch Consulting, Branchenlösungen, Business Process Services, Digital- und IT-Modernisierung und Managed Services. Mit NTT DATA können Kunden und die Gesellschaft selbstbewusst in die digitale Zukunft gehen. Wir setzen uns für den langfristigen Erfolg unserer Kunden ein und kombinieren globale Präsenz mit lokaler Kundenbetreuung in über 50 Ländern. Weitere Informationen finden Sie unter nttdata.com.

Firmenkontakt
NTT DATA-Pressekontakt für Deutschland, Österreich und Schweiz:
Cornelia Spitzer, BA
Hans-Döllgast-Str. 26
80807 München
+43 664 8847 8903
cornelia.spitzer@nttdata.com
https://www.nttdata.com/global/en/

Pressekontakt
Storymaker Agentur für Public Relations GmbH
Gabriela Ölschläger
Derendinger Straße 50
72070 Tübingen
07071 938 720
info@storymaker.de
http://www.storymaker.de

0
  Weitere Artikel