ZigaForm version 4.7.6

Computer und IT NEWS

Debüt auf der Hannover Messe 2020: Parsable stellt seine Plattform für vernetzte Industriearbeiter vor

München – 02. März 2020 – Ein Newcomer auf der Hannover Messe (HMI), der interessant sein dürfte: Der Software-Hersteller Parsable stellt sich 2020 erstmals in Hannover vor. Das US-amerikanische Unternehmen, das den deutschen Markt von München aus betreut, bietet eine IT-Plattform für technisches Personal in Service und Produktion. Digitale Checklisten, Video-Anleitungen sowie Text- und Videochatfunktionen beschleunigen und erleichtern die tägliche Arbeit. Mithilfe von Anweisungen auf dem Smartphone oder Tablet erledigen alle Arbeiter ihre Aufgaben korrekt, in der geforderten Qualität und unter Einhaltung des Arbeitsschutzes – Geübte ebenso wie Neulinge. Unternehmen sorgen so nicht nur für standardisierte Abläufe und kürzere Durchlaufzeiten: Dank zusätzlicher Daten kann das Management zudem Abläufe weiter optimieren. Wie das funktioniert, demonstriert Parsable vom 20. bis 24. April 2020 in Hannover in Halle 016, am Stand E24/1.

Lawrence Whittle, CEO von Parsable, sagt: “Mit dem Auftragsrückgang steigt für Unternehmen der Druck zu digitalisieren – in Deutschland und in Gesamteuropa. Durch die Umstellung von Papier auf mobile Technologien lassen sich das Einrichten von Arbeitsgängen und das Abarbeiten spürbar beschleunigen. Auch die Gesamtanlageneffektivität steigt. Aus der Erfahrung unserer Projekte können wir sagen: Eine Verkürzung der Rüstzeiten um bis zu 50 Prozent ist durchaus möglich.”

Einsatzbeispiele von Arbeitsvorbereitung bis Qualitätskontrolle
Auf der HMI berät Parsable die Besucher zu den vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten einer solchen “Connected Worker Platform”. Sie unterstützt das Umrüsten von Maschinen ebenso wie die Inspektion und Wartung von Anlagen und Ausrüstung. Dazu gehört auch der zuverlässige Arbeitsschutz nach dem Lookout-Tagout-Prinzip (LOTO). Weitere Einsatzszenarien umfassen die Qualitätssicherung und Präzisionsfertigung, das laufende Training von technischem Personal sowie die kontinuierliche Messung und Verbesserung von Prozessen in Fertigung, Montage und Service. Kunden von Parsable konnten mit der Lösung bis zu 85 Prozent ihrer papiergebundenen Prozesse digitalisieren und die Einhaltung von Vorgaben um bis zu 70 Prozent steigern. Zu den Anwendern gehören global agierende Unternehmen wie Daher, Heineken, Henkel, Liebherr und Shell.

Parsable bietet Arbeitern in der Industrie moderne, digitale Tools, die Produktivität, Qualität und Arbeitssicherheit steigern. Die Parsable Connected Worker Platform verwandelt statische, papiergebundene Arbeitsanweisungen in mobile und interaktive Anleitungen. Dadurch können Arbeiter in Echtzeit zusammenarbeiten und multimediale Inhalte austauschen. Zugleich erfassen Unternehmen alle für sie wichtigen Daten. Damit gewinnen sie einen bisher nicht gekannten Einblick in ihren Betriebsablauf und schaffen so die Grundlage für ihre nächsten, großen Optimierungsschritte. Führende Unternehmen der Fertigungsindustrie und der Energiewirtschaft vertrauen auf Parsable. Darunter sind Global Player aus der Automobil-, Chemie-, Konsumgüter-, Rohstoff- sowie Verpackungsindustrie. Auch Hersteller von Baustoffen sowie aus der Luft- und Raumfahrt arbeiten gerne mit Parsable. Zu den Kunden zählen Daher, Heineken, Henkel, Liebherr und Shell. Das in San Francisco ansässige Unternehmen unterhält Niederlassungen in Europa sowie Nordamerika und ist Mitglied im Weltwirtschaftsforum. Weitere Informationen unter www.parsable.com

Firmenkontakt
Parsable
Petra Spitzfaden
Sansome Street – 5TH Floor 115
94104 San Francisco, CA
+49 89 61 46 90 93
parsable@campaignery.com
https://www.parsable.com/

Pressekontakt
Pressekontakt
Petra Spitzfaden
Agilolfingerplatz 9
81543 München
+49 89 61 46 90 93
parsable@campaignery.com
https://www.campaignery.com

0
  Weitere Artikel