Computer und IT NEWS

DSGVO-konforme Spracherkennung jetzt im Early-Access.

Speziell für Interviews trainiert

Spracherkennung speziell für Interviews
Interviewaufnahmen sind eine große Herausforderung für automatische Spracherkennung. Das Marburger Unternehmen auditranskription hat in Kooperation mit Fraunhofer IAIS daher eine KI speziell für diese Aufnahmen trainiert. Die Spracherkennung kann für deutschsprachige Interviews ohne vorheriges Training genutzt werden.

Augenmerk auf sichere Infrastruktur in Deutschland
Um dem Datenschutz und der Vertraulichkeit von Interviews gerecht zu werden arbeitet die Lösung auf einer Infrastruktur komplett in Deutschland. Die Daten werden verschlüsselt und direkt nach der Bearbeitung komplett vom Server gelöscht. Nutzer finden zudem kostenfreie Checklisten und Tips zum DSGVO-konformen Führen und Verarbeiten von Interviews auf der Webseite von audiotranskription.

Early-Access für Forschende und Journalisten
Seit diesem Herbst ist die Lösung als Early-Access verfügbar. Journalisten erhalten auf Anfrage ein kostenfreies Probekontingent.

Die Erziehungswissenschaftler Thorsten Pehl und Dr. Thorsten Dresing haben schon während des Studiums an gemeinsamen Produkten gearbeitet. Aus Ihrer Tätigkeit an der Uni heraus haben sie das Marburger Unternehmen „audiotranskription“ gegründet und 2009 den Hessischen Gründerpreis gewonnen.
Zum Angebot gehört Software zum Abtippen von Interviews und zum späteren wissenschaftlichen Auswerten der Interviews. Die Programme sind an nahezu allen deutschen Hochschulen im Einsatz.

Kontakt
dr.dresing & pehl GmbH
Thorsten Pehl
Deutschhausstraße 22a
35037 Marburg
064215909790
pehl@dresing-pehl.de
http://audiotranskription.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

0
  Weitere Artikel