ZigaForm version 4.7.6

Computer und IT NEWS

Extreme Networks sichert 1,5 Millionen Bürgern virtuellen Zugang zu Gesundheits- und Sozialdiensten in Madrid

Madrid Digital verbessert den Zugang zu grundlegenden Gesundheitsdiensten und gewährleistet die Sicherheit von Patienten und Personal

FRANKFURT A.M./SAN JOSE, 05. August 2020 – Extreme Networks (Nasdaq: EXTR), ein Anbieter von cloudbasierten Netzwerklösungen, gibt bekannt, dass die Dienststelle für digitale Verwaltung in Madrid (Agencia para la Administracion Digital de la Cumunidad de Madrid – Madrid Digital) die drahtlosen Netzwerklösungen von Extreme einsetzt, um Krankenhäuser, Pflegeheime, und andere Gesundheitszentren mit ihren Patienten in der Region Madrid zu verbinden. Mit einem sicheren, leistungsstarken Netzwerk kann Madrid Digital über 1,5 Millionen Einwohnern Zugang zu virtuellen Gesundheits- und Sozialdiensten – einschließlich Telemedizin – ermöglichen. Damit bietet die Region eine moderne, digitale Gesundheitsfürsorge und mindert gleichzeitig das Ansteckungsrisiko sowohl für das Personal als auch für die Patienten.

Nahezu 17.000 Beschäftigte im Gesundheits- und Verwaltungswesen an 30 Standorten werden über das neue Netzwerk auf elektronische Patientenakten zugreifen, sicher mit Kollegen und Patienten über Telemedizindienste kommunizieren und Daten von angeschlossenen medizinischen Geräten wie Blutdruckmessgeräten und Elektrokardiogrammen erfassen. So kann den Patienten die bestmögliche Versorgung geboten werden. Das neue Netzwerk bietet:

– Clinical-Grade WLAN-Konnektivität an 30 Standorten:
Mit der ExtremeSwitching™ Technologie und den High-Density ExtremeWireless™ Access Points bietet das neue WLAN-Netzwerk den medizinischen Mitarbeitern und der Verwaltung von Madrid Digital an allen Standorten des Gesundheits- und Sozialwesens eine sichere, leistungsstarke Konnektivität, damit sie sich auf die Bedürfnisse der Patienten konzentrieren können.

– Leistungsstark und hochverfügbar:
Die High-Density WLAN-Lösung von Extreme bietet kompromisslose Leistung in den anspruchsvollsten Umgebungen. So kann Madrid Digital störungsfrei Sprach-, Video- und Datenanwendungen in Echtzeit nutzen, was für den Erfolg der digitalen Gesundheitsinitiative entscheidend ist. Die Technologie bietet Madrid Digital außerdem ein zentralisiertes und effizientes System für das Management der dezentralen Access Points von einem einzigen Standort aus.

– Detaillierte Insights und Analysen:
Die hoch entwickelte Anwendung von Extreme zur Analyse und Übersicht von Drahtlosnetzwerken gibt Madrid Digital die Möglichkeit, auf große Mengen von Nutzungsdaten zuzugreifen und diese in verwertbare Erkenntnisse umzuwandeln, um die Netzwerkleistung und das Benutzererlebnis zu optimieren.

Darüber hinaus bietet das zentrale Netzwerkmanagement Effizienzvorteile, sowohl in Bezug auf die Zeit, die für die Netzwerkadministration aufgewendet wird, als auch in Bezug auf die Kosten, die mit der Ausgliederung der Anschaffung und Verwaltung von Servern verbunden sind.

Carlos Alonso Sanz, Project Manager und Systems Engineer, Madrid Digital
“Dieses strategische Projekt ist ein deutliches Zeichen für die fortschrittliche digitale Strategie zur Transformation, die Madrid Digital im sozialen und gesundheitspolitischen Umfeld verfolgt. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Extreme Networks, um diese Vision Wirklichkeit werden zu lassen. Mit dem Erreichen der Projektziele wurde auch der Weg für die Implementierung nachfolgender Infrastrukturen sowie die Schaffung neuer Anwendungsbereiche geebnet. So können wir auf die wachsende Nachfrage nach digitalen Diensten im Gesundheitswesen reagieren.”

Javier Jimenez, Country Manager Spanien, Extreme Networks
“Die Zukunft des Gesundheits- und Sozialwesens ist digital. Madrid Digital investiert in eine bewährte, erstklassige und High-Density Wi-Fi-Lösung, um nahtlose und sichere telemedizinische Dienste anbieten zu können. Wir sind stolz darauf, die wesentlichen Netzwerklösungen bereitzustellen, die Madrid Digital dabei helfen, die moderne Patientenversorgung für 1,5 Millionen Bürger sicher und mühelos voranzubringen.”

Über Extreme Networks
Die Lösungen und Services von Extreme Networks, Inc. (EXTR) bieten Unternehmen und Organisationen auf sehr einfache Weise hervorragende Netzwerkerfahrungen, die sie in die Lage versetzen, Fortschritte zu erzielen. Durch den Einsatz von Machine Learning, Künstlicher Intelligenz (KI), Analytik und der Automatisierung erweitern sie damit die Grenzen der Technologie. Weltweit vertrauen über 50.000 Kunden auf die cloudbasierten End-to-End Netzwerklösungen sowie die Services und den Support von Extreme Networks, um ihre digitalen Transformationsinitiativen zu beschleunigen und nie zuvor dagewesene Ergebnisse zu erreichen.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://de.extremenetworks.com/

Firmenkontakt
Extreme Networks
Miryam Quiroz Cortez
– –
– –
+44 (0) 118 334 4216
mquiroz@extremenetworks.com
https://de.extremenetworks.com/

Pressekontakt
Lucy Turpin Communications
Eva Hildebrandt und Alisa Speer
Prinzregentenstraße 89
81675 München
+49 89417761-14/-29
Extreme@Lucyturpin.com
https://www.lucyturpin.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

0
  Weitere Artikel