ZigaForm version 4.7.6

Computer und IT NEWS

MTI bringt Datacenter- und IT-Services-Kompetenz bei Ricoh ein

Positives Feedback auf die Übernahme

Wiesbaden, 11. November 2020 – Für das auf Datacenter-Infrastrukturen und IT-Services spezialisierte Systemhaus MTI Technology ist die Übernahme durch Ricoh Mitte Oktober ein positives Signal. In der neuen Konstellation bleibt MTI als eigenständige Ricoh-Gesellschaft bestehen und auch das MTI Management-Team steht geschlossen hinter der Akquisition. Dies ist die beste Grundlage, um Kunden auch weiterhin das MTI-typische Maß an Betreuung zu garantieren, das in der Vergangenheit wesentlich zum Erfolg von MTI beigetragen hat. Darüber hinaus bieten sich durch die neue Aufstellung und die Ricoh Strategie der “Digital Services Company” sowohl für Kunden als auch das MTI-Team spannende Perspektiven. Hierzu gehört die Weiterentwicklung und der Ausbau der MTI-Kerngeschäftsfelder Datacenter, Cloud Solutions, Managed Services und Security ebenso wie die Anknüpfung an die Ricoh Domänen in den Bereichen Managed Document Services, Business Process Services, Production Printing Services, Workplace Services und Industriesysteme.

Die Nachfrage nach IT-Infrastrukturen wie Storage-Technologien, Virtualisierungslösungen und Data Protection steigt stetig. Sie wird getrieben durch Trends wie Data Analytics, Industrie 4.0 oder das Internet der Dinge (IoT). In einem verstärkten Maß setzen Unternehmen zudem auf Managed Services – nicht zuletzt auch aufgrund der pandemiebedingten Arbeitsstrukturen mit weitreichenden Auswirkungen auf das gesamte Datacenter. Um die vielfältigen Aufgaben in den IT-Abteilungen zu meistern, und um kosteneffizient zu sein, steht MTI Technology seit vielen Jahren an der Seite seiner Kunden. Zukünftig können MTI-Kunden aus einem noch größeren Angebot schöpfen und sich zusätzlich auf Ricohs Kernkompetenz, globale Reichweite, Finanzstärke, IT-Infrastruktur und das internationale Netzwerk verlassen.

“Wir erhalten viel positives Feedback auf die Übernahme. Das freut uns natürlich und zeigt, dass wir mit unserem Fokus auf das Datacenter den richtigen Weg eingeschlagen haben”, erklärt Michael Babylon, Geschäftsführer der MTI Technology GmbH. “Unsere Mission ist es, auch zukünftig Unternehmen und Behörden dabei zu helfen, die digitale Transformation zu beschleunigen, indem wir ihre IT-Systeme im Rechenzentrum optimieren oder Flexibilität und “Capacity on demand” über Cloud Solutions oder unsere weitreichenden Managed Services für das Datacenter zur Verfügung stellen. Ricoh hat in einer herausfordernden Zeit in MTI investiert. Das ist ein positives Signal für unsere Kunden und unsere Mitarbeiter. Als Datacenter-Spezialisten innerhalb der Ricoh-Gruppe werden wir von einem breiteren Marktzugang profitieren, verstärkt Innovationen vorantreiben und unser Service-Portfolio erweitern.”

Über MTI Technology:
Das Systemhaus MTI Technology GmbH ( http://mti.com/de) ist seit über 30 Jahren auf Datacenter-Infrastrukturen, Cloud Solutions, Security und Managed Services spezialisiert. Mehr als 1.800 Kunden in Europa, darunter mittelständische und große Unternehmen, vertrauen auf die Expertise von MTI zur Speicherung, zum Schutz und zur Sicherung von Daten und Informationen – sowohl hersteller-, plattform- als auch applikationsübergreifend. Langjährige Partnerschaften mit führenden Herstellern bieten ein komplettes Portfolio zukunftssicherer Technologien und Lösungen. Zusätzlich bietet MTI einen bundesweiten 24/7-Business-Support und IT-Services zu allen aktuell verfügbaren Technologien und Lösungen.

Firmenkontakt
MTI Technology GmbH
Uli Schunk
Borsigstrasse 36
65205 Wiesbaden
+49 6122 995 155
uschunk@mti.com
http://www.mti.com/de

Pressekontakt
Chris Cross Relations
Christine Vogl-Kordick
Zoppoter Straße 14
81927 München
0172 86 50 982
christinevk@chriscrossrelations.de
http://www.chriscrossrelations.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

0
  Weitere Artikel