ZigaForm version 4.7.6

Computer und IT NEWS

NJ TRANSIT erhöht Fahrgastsicherheit und Betriebseffizienz: Intelligentes und sicheres Netzwerk basierend auf Extreme Networks

Drittgrößte Verkehrsgesellschaft der USA setzt ein agiles, skalierbares und sicheres Netzwerk ein – verbesserte Videoüberwachung, automatisiertes Netzwerkmanagement und gesteigerte Konnektivität im gesamten Dienstleistungsbereich.

FRANKFURT A.M./SAN JOSE, 11. November 2020 – Extreme Networks, Inc. (Nasdaq: EXTR), ein, gibt bekannt, dass NJ TRANSIT, die Verkehrsgesellschaft des Bundesstaates New Jersey, Netzwerklösungen von Extreme einsetzt, um die Netzwerkkonnektivität zu erweitern, das Netzwerkmanagement zu vereinfachen und die Sicherheit der Fahrgäste im gesamten Versorgungsgebiet zu erhöhen. Mit automatisiertem Management und kabelgebundenen Switching-Lösungen des Anbieters cloudbasierter Netzwerklösungen hat NJ TRANSIT ein hypersegmentiertes, sicheres Netzwerk eingerichtet, das eine uneingeschränkte Betriebsfähigkeit ermöglicht und die Sicherheitsmaßnahmen bereitstellt, die für die Sicherheit der Passagiere während der rund 270 Millionen Fahrten pro Jahr erforderlich sind.

NJ TRANSIT ist die drittgrößte Verkehrsgesellschaft der Vereinigten Staaten. Das Netzwerk muss alle Betriebsstandorte des Versorgungsgebiets abdecken. Dieses erstreckt sich über 251 Buslinien, 12 Bahnlinien, 166 Bahnhöfe, 62 Stadtbahnhöfe und mehr als 19.000 Bushaltestellen. Zur Organisation gehört auch das New Jersey Transit Police Department. Das Unternehmen mit seinen 25 IT-Mitarbeitern benötigt ein Netzwerk, das hochsicher und einfach zu verwalten ist und über integrierte Redundanzen verfügt, die dabei helfen, Ausfallzeiten zu vermeiden.

Die Vorteile auf einen Blick:
– Vereinfachtes, automatisiertes Netzwerk-Management: Eine der höchsten Prioritäten von NJ TRANSIT war die Automatisierung des Netzwerkmanagements. Dazu wird die ExtremeSwitching™ Technologie und Extreme Management Center™ eingesetzt, um zeitaufwändige Wartungsarbeiten zu automatisieren. Die Extreme Fabric Connect™ Software ermöglicht die Wiederherstellung von Verbindungen und Vermittlungssystemen in Sekundenbruchteilen, wodurch das Netzwerk widerstandsfähiger gegen Störungen ist als Alternativen auf dem Markt.

– Mühelose Netzwerkkonnektivität für landesweite Verkehrsbetriebe: NJ TRANSIT nutzt die Fabric Connect Software von Extreme an allen Bürostandorten, Bahnhöfen und Busbahnhöfen, um die Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit des unternehmensweiten Netzwerks zu optimieren. Dies ermöglicht es dem Team, die Komplexität des Netzwerks zu verringern und Upgrades durchzuführen – ohne Serviceeinschränkungen für die Fahrgäste. Seit der Einführung kann NJ TRANSIT mehr IoT-Geräte von Mitarbeitern unterstützen, hat die kabelgebundene Netzabdeckung an seinen Standorten verbessert und Datenanalysedienste implementiert, die eine strategischere, kundenorientierte Entscheidungsfindung ermöglichen.

Bilal Khan, Chief Technology and Security Officer, NJ TRANSIT
“NJ TRANSIT bietet Fahrgästen ein sicheres und effizientes öffentliches Verkehrssystem, auf das sie sich verlassen können. Wir verfügen über ein weitläufiges Netzwerk, das sich über Hunderte von Standorten und Tausende von Kilometern erstreckt. Ausfallzeiten im Netzwerk können wir uns nicht leisten – es muss belastbar und sicher sein und gleichzeitig für unser Team agil und einfach zu verwalten bleiben. Extreme erfüllt all diese Anforderungen. Das gibt unseren Mitarbeitern und Kunden die Gewissheit, dass unser Staat in Technologie investiert hat, die dieser Aufgabe gewachsen ist.”

Norman Rice, Chief Operating Officer, Extreme Networks
“Mobilität ist eine wesentliche Dienstleistung. Sie ist für jeden Menschen unerlässlich, sei es, um zur Arbeit und Schule zu gelangen oder sonst im Alltag. Jedes Netzwerk, das solche wesentlichen öffentlichen Dienste unterstützt, muss ein Höchstmaß an Zuverlässigkeit, Sicherheit und Stabilität bieten. Jede Unterbrechung kann für Tausende von Menschen eine Belastung darstellen. Extreme ist stolz darauf, ein intelligentes und sicheres Netzwerk bereitzustellen, das für NJ TRANSIT die Flexibilität ermöglicht, um jedes Jahr Millionen von Fahrgästen zu bedienen.”

Lesen Sie die Case Study hier.

Über Extreme Networks
Die Lösungen und Services von Extreme Networks, Inc. (EXTR) bieten Unternehmen und Organisationen auf sehr einfache Weise hervorragende Netzwerkerfahrungen, die sie in die Lage versetzen, Fortschritte zu erzielen. Durch den Einsatz von Machine Learning, Künstlicher Intelligenz (KI), Analytik und der Automatisierung erweitern sie damit die Grenzen der Technologie. Weltweit vertrauen über 50.000 Kunden auf die cloudbasierten End-to-End Netzwerklösungen sowie die Services und den Support von Extreme Networks, um ihre digitalen Transformationsinitiativen zu beschleunigen und nie zuvor dagewesene Ergebnisse zu erreichen.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://de.extremenetworks.com/

Extreme Networks und das Logo von Extreme Networks sind Marken oder eingetragene Marken von Extreme Networks, Inc. in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern. Andere hier aufgeführte Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Firmenkontakt
Extreme Networks
Miryam Quiroz Cortez
– –
– –
+44 (0) 118 334 4216
mquiroz@extremenetworks.com
https://de.extremenetworks.com/

Pressekontakt
Lucy Turpin Communications
Alisa Speer und Eva Hildebrandt
Prinzregentenstraße 89
81675 München
+49 89417761-29/-14
Extreme@Lucyturpin.com
https://www.lucyturpin.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

0
  Weitere Artikel