ZigaForm version 4.7.6

Computer und IT NEWS

Online-Unterstützung für betroffene Geschäfte während der Covid-19-Krise

Berlin (ots) – Physische Geschäfte haben derzeit Probleme. Nur diejenigen mit Online-Aktivitäten können Ihre Arbeit fortsetzen. Als Unterstützung in dieser wirtschaftlichen Malaise bietet iPower diesen Unternehmen u.a. die Möglichkeit, kostenlos höher abzuschneiden in den Suchergebnissen von Google.

Infolge der Coronakrise verlagern viele Geschäfte ihre Aktivitäten so gut wie möglich ins Internet. Für Unternehmen, die erst jetzt den Schritt ins Netz wagen, aber auch für Unternehmen, die schon lange online sind, ist es notwendig, dass sie bei einer Suchangabe über Google oder andere Suchmaschinen leicht gefunden werden. Unternehmen, die aufgrund der Coronakrise schließen müssen und ihre Online-Aktivitäten fördern wollen, haben den doppelten Vorteil einer hohen Position in den Suchergebnissen:

– Bestehende Kunden, die gezwungen sind, online zu bestellen, werden die Website oder den Webshop leichter finden, – Internetnutzer, die das Unternehmen nicht kennen und über eine Suchanfrage auf der Website oder im Webshop landen, werden zu neuen Kunden.

Gregory Liénard, Geschäftsführer von iPower: ” Wir bieten schon seit geraumer Zeit externe Unterstützung für Websites und Webshops mit Keyboost an. Das Ergebnis ist, dass die für Sie wichtigsten Suchanfragen in den Suchergebnissen von Google höher eingestuft werden. Dies führt zu mehr Besuchern, mehr potenziellen Kunden und, falls sie bestellen, zu mehr Umsatz. In diesen wirtschaftlich schwierigen Zeiten wollen wir diesen Service kostenlos anbieten. Und dies solange bis die schwerwiegendsten Sperrmaßnahmen aufgehoben sind und die Wirtschaft dadurch wieder anzieht “.

Online beantragen über https://www.keyboost.de/corona

iPower hat eine separate Webseite eingerichtet, um diesen Service anzufordern: https://www.keyboost.de/corona .

Gregory Liénard: ” Auf diese Weise können wir die von der Krise betroffenen Unternehmen genau identifizieren und Ihnen diese Unterstützung anbieten. Wie gesagt werden wir diesen Dienst fortsetzen, bis die Zwangsschließung von Unternehmen oder bestimmten Instanzen aufhört und die Wirtschaft wieder auf die Beine kommt. Danach können Sie eventuell auf ein bezahltes Konto wechseln, das ist selbstverständlich. Auch wenn Sie das dann nicht tun, haben sie zumindest von der kostenfreien Zeit profitiert , um den Schaden während des gegenwärtigen wirtschaftlichen Abschwungs zu begrenzen. Wir hoffen, dass wir als Internet-Dienstleistungsunternehmen unseren Teil dazu beitragen können, die Wirtschaft so weit wie möglich in Gang zu halten “.

Der Praxisfall des Münchener Catering-Betriebes Mybioco

” Es war ein Schock als wir erfuhren, dass die Schulen – unsere Zielgruppe – schließen würden” , erzählt Herr Mouzakitis, der Geschäftsführer des Münchner Cateringbetriebes Mybioco. ” Wir mussten schnell handeln und unser Angebot innerhalb kurzer Zeit auf Einzelverpflegung umstellen über einen Onlineshop. Wer im Netz gut auffindbar sein möchte, muss mit seiner Website für bestimmte Keywords natürlich erstmal gut abschneiden in den Suchergebnissen bei Suchmaschinen wie Google. Keyboost ist uns in dieser Hinsicht eine große Hilfe, um diese höheren Positionen zu erreichen. Mybioco BioCatering zeichnet sich aus durch Bio-Qualität und der Verwendung von regionalen und saisonalen Produkten. Aufgrund der geleisteten Unterstützung ist es uns als Bio-Caterer nun sogar möglich mit den nicht-biologischen Großverpflegern mitzuhalten. ”

Über iPower

Keyboost (https://keyboost.de) wurde entwickelt und vermarktet von iPower (https://www.ipower.eu) , einer digitalen Full-Service-Agentur, die im Jahr 2000 mit dem einzigen Ziel gegründet wurde, Ihrem Unternehmen eine bessere Rendite zu bieten. iPower basiert auf bewährten Ergebnissen und geht seinen eigenen Weg, auch wenn es gegen das geht, was die Internet-Giganten der Welt aufzwingen wollen.iPower wurde mehrfach von Deloitte als das am schnellsten wachsende Technologieunternehmen sowohl für Belgien als auch für die EMEA-Region (Europa, Naher Osten und Afrika) nominiert.

Pressekontakt:

Für weitere Informationen oder ein Interview wenden Sie sich bit
te an Gregory Liénard unter der Telefonnummer +32 3 641 66 83 oder der E-Mail-Ad
resse gregory.lienard@ipower.eu.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/143722/4578113
OTS: iPower

Original-Content von: iPower, übermittelt durch news aktuell

0
  Weitere Artikel