ZigaForm version 4.7.6

Computer und IT NEWS

OOP-Konferenz zeigt bis zum 07. Februar die Zukunft der Software-Architektur in München

München/Troisdorf (ots) – Über IT-Technologie von morgen, die unsere
Datensicherheit, unsere Mobilität und unser komplettes Leben bestimmen wird,
diskutieren seit heute Software-Experten auf der OOP-Konferenz in München. Mit
mehr als 2.400 angemeldeten Teilnehmern und Gästen und über 200 Referenten aus
dem In- und Ausland hält die OOP weiterhin ihr konstant hohes Niveau und ist
damit seit Jahren eine der größten unabhängigen Fachkonferenzen für Software
Architektur in Europa.

Die OOP, die in diesem Jahr zum 29. Mal stattfindet, steht diesmal unter dem
Motto “Into the Unknown”. Sie beschäftigt sich neben den klassischen Kernthemen
der Software Architektur vor allem mit Trendthemen wie Künstliche Intelligenz
(KI), Microservices oder DevOps. Auch gesellschaftsrelevante Themen, wie z.B.
“Ethik in der IT”, nehmen einen wichtigen Part im Programm der OOP-Konferenz
2020 ein.

Deep Fakes-Demonstration in Echtzeit – eine Gefahr für die demokratische Ordnung

In diesem Zusammenhang zeigte die OOP heute morgen gemeinsam mit den IT-Experten
Martin Förtsch, Thomas Endres und Jonas Mayer von der TNG Consulting GmbH die
neuesten Entwicklungen im Bereich Deep Fakes. Den Forschern aus München ist es
erstmalig auf der Welt gelungen, Videos von Personen in Echtzeit zu verfälschen.
Die KI-gestützte Technologie kann Live-Video-Übertragungen real-time “faken” und
z.B. Aussagen von Politikern in Live-Statements verändern. Die Experten möchten
mit ihrer Demonstration Bewusstsein für die Gefahr schaffen und die
Medienkompetenz sowohl bei Medienvertretern als auch bei Nutzern von digitalen
Medien schärfen. Auch eine positive Nutzung der Technologie ist denkbar, etwa in
Form einer Überwachungskamera mit Anonymisierungsfunktion.

Die Zukunft der Mobilität liegt in der Luft

Klimaschutz und kollabierender Verkehr in Ballungsräumen machen völlig neue
Mobilitätskonzepte nötig. Wie Raumfahrttechnologie den CO2Fußabdruck im
Verkehrssektor reduzieren kann, zeigte die US-Amerikanerin Dr. Anita Sengupta in
ihrer heutigen Eröffnungs-Keynote. Die Luft und Raumfahrtingenieurin war viele
Jahre bei der NASA tätig und hat sich außerdem als Chefentwicklerin des sog.
Hyperloops einen Namen gemacht. Im Jahr 2019 wurde sie Mitgründerin von Airspace
Experience Technologies (ASX), einem StartUp, das den Personenverkehr in urbanen
Gebieten zukünftig über sog. Lufttaxis abwickeln will. Dazu hat ihr Team ein
emissionsfreies Flugmobilitätsfahrzeug entwickelt, das einen umweltfreundlichen
Verkehr für die Zukunft ermöglicht.

Weiterbildung für Experten und Young Professionals

Die OOP-Konferenz ist seit Jahrzehnten fixer Bestandteil der
Software-Engineering Community und richtet sich nicht nur an erfahrene
IT-Experten sondern auch an Young Professionals. Dass dieses Ziel erreicht wird,
spiegelt sich auch in dem mit 50:50 sehr ausgeglichenen Verhältnis an Erst- und
Stammteilnehmern wider. Günter Fuhrmeister, Geschäftsführer der SIGS DATACOM
GmbH und Veranstalter der OOP-Konferenz ist mit der 29. OOP sehr zufrieden: “Wir
blicken mit Vorfreude auf die 30. OOP im Jahr 2021. Es bestätigt sich immer
wieder, dass Software-Technologie das zentrale Thema der Zukunft ist und weiter
sein wird. Für den Standort Deutschland und dessen Innovationsfähigkeit sind gut
ausgebildete Software-Experten daher essenziell für die 20-er Jahre und darüber
hinaus”.

30 Jahre OOP – großes Jubiläum mit Prof. Dr. Katharina Zweig in 2021

Die nächste OOP-Konferenz ist eine ganz besondere: 2021 steht das 30-jährige
Jubiläum der Veranstaltung an, das in vielerlei Hinsicht groß gefeiert werden
wird. Besucher für 2021 können also gespannt sein! Ein erstes besonders
Highlight steht bereits fest: Deutschlands bekannteste IT-Expertin, Autorin und
vielfach ausgezeichnete Informatikprofessorin Frau Prof. Dr. Katharina Zweig
wird eine Keynote der Jubiläumsveranstaltung halten. Die OOP 2021 findet vom 08.
– 12. Februar 2021 statt.

Über die OOP Konferenz

Bereits seit fast 30 Jahren ist die OOP Konferenz in München fester Bestandteil
der Software-Engineering Community im deutschsprachigen Raum. Mit mehr als 2.400
erwarteten Teilnehmern, über 200 Referenten aus dem In- und Ausland ist die
fünftägige OOP inzwischen eine der größten unabhängigen Fachkonferenzen für
Software Architecture. Das Themenspektrum ist weit gefächert und bietet neben
rein fachlichen Themen wie Software Architecture Maintenance, Product Discovery
oder Business Agility auch Platz für kritische Denkanstöße mit
gesellschaftsrelevanten IT-Themen wie z.B. Ethik in der IT. Das Programm der
Konferenz wird jedes Jahr in enger Zusammenarbeit mit der Software-Engineering
Community erstellt. Für die OOP 2020 haben elf Track Chairs gemeinsam mit 95
Reviewern insgesamt 410 Themen-Einreichungen gesichtet und daraus ein Programm
aus 170 Vorträgen und Workshops zusammengestellt. Die OOP 2020 findet vom
03.-07. Februar 2020 im ICM in München statt und adressiert mit ihren Workshops
und Vorträgen technische als auch fachliche Experten, Projektleiter und
IT-Führungskräfte aus dem Bereich Software Engineering. Die OOP Konferenz ist
eine Veranstaltung von SIGS DATACOM. www.OOP-Konferenz.de

Über den Veranstalter SIGS DATACOM GmbH

SIGS DATACOM ist ein führender Weiterbildungsanbieter für die Themenbereiche
Software-Architektur und -Entwicklung sowie Business Intelligence und Analytics
(TDWI) und Artificial Intelligence. Das Leistungsspektrum umfasst neben den
Konferenzen OOP (München), SEACON (Hamburg), German Testing Day (Frankfurt),
Software Architecture Gathering (München), TDWI Konferenzen (München und
Zürich), AI4U (München) und verschiedenen Seminarreihen, auch die Print
Publikationen AI Spektrum, OBJEKTspektrum, JavaSPEKTRUM und BI-SPEKTRUM. Online
bietet die SIGS DATACOM Wissens-Bibliothek umfangreiche Fachinformationen zu
verschiedenen Themenbereichen an. www.sigs-datacom.de

Pressekontakt:

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Vera Vaubel
Vaubel Medienberatung GmbH
Tel.: 089-98103987
E-Mail: medienberatung@vaubel.de

Beate Friedrichs
SIGS DATACOM GmbH
Tel.: 02241.2341-500
E-Mail: beate.friedrichs@sigs-datacom.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/136233/4511240
OTS: OOP Konferenz für Softwarearchitektur

Original-Content von: OOP Konferenz für Softwarearchitektur, übermittelt durch news aktuell

0
  Weitere Artikel