ZigaForm version 4.7.6

Computer und IT NEWS

Philips Professional Display Solutions revolutioniert Meetings mit den brandneuen C-Line-Displays

Amsterdam, 10. Februar 2020 – Philips Professional Display Solutions, der Marktführer für digitale Display-Lösungen, präsentiert eine brandneue Produktreihe von kollaborativen Displays, die speziell für den Einsatz in Unternehmen konzipiert sind.

Die Windows-betriebene C-Line-Serie von Philips Professional Display Solutions wurde von Grund auf neu entwickelt und bietet eine komplette All-in-One-Lösung, bei der Benutzerfreundlichkeit, kollaboratives Arbeiten und Effizienz im Vordergrund stehen.

Die Entwicklung der C-Line-Serie basiert auf dem Input des Marktes und dessen Anforderungen. Die neue C-Line-Serie verbindet die volle Leistungsfähigkeit eines modernen PCs mit der Zweckmäßigkeit einer herkömmlichen Wand- oder Schreibtischtafel und eignet sich somit für nahezu jede Räumlichkeit: von großen Konferenzräumen bis hin zu kleineren Räumen mit begrenztem Platzangebot.

Die C-Line-Serie ist in den Größen 139,00 cm (55″), 163,9 cm (65″), 190,5 cm (75″) und 217,4 cm (86″) erhältlich und mit einer ganzen Reihe besonderer Funktionen ausgestattet, die viele der bisherigen Probleme und Schwierigkeiten beseitigen, die bei der Durchführung von Meetings auftraten, indem sie die Mitarbeiter auch zu mehr Kreativität und Produktivität motivieren und inspirieren.

Inspirierende Neuerungen
Marktdaten zufolge haben sich die Arbeitsstunden, die im Büro für Meetings aufgewendet werden, seit den 60er Jahren mehr als verdoppelt und betragen heute durchschnittlich über 10 Stunden pro Woche*. Eine Umfrage des Harvard Business Review** ergab, dass 71 % der leitenden Angestellten Besprechungen als unproduktiv und ineffizient ansehen, während 62 % der Befragten glauben, dass sie dadurch die Chance verpassen, das Team näher zusammenzubringen. Der Doodle State of Meetings Report 2019*** stellte fest, dass schlecht organisierte Meetings jedes Jahr Milliarden kosten, wobei diese Kosten in der Schweiz mit 33,15 Milliarden Dollar, in Großbritannien mit 58,11 Milliarden Dollar und in Deutschland mit 73,66 Milliarden Dollar beziffert wurden.

“Meetings sind unerlässlich für jedes Unternehmen, aber sie können auch langweilig und äußerst uninteressant sein, wenn sie schlecht umgesetzt werden”, kommentierte Harold Niericker, Leiter des Produktmanagements für Signage. “Die Technologie spielt dabei eine wesentliche Rolle und kann den gewünschten Erfolg eines Meetings oft entscheidend beeinflussen. Wenn man eine Stunde lang stumm dasitzt und nur zuhört, oder wenn man die ganze Zeit über den Tisch gebeugt sitzt, um sich Notizen zu machen, wird man wahrscheinlich einfach abschalten und dabei wichtige Diskussionspunkte verpassen. Dies geht wiederum zu Lasten der Produktivität und vergeudet einfach Zeit.”

“Mit den kooperativen Funktionen der C-Line-Serie möchten wir Arbeitgeber dabei unterstützen, ihre Mitarbeiter zu motivieren, um aktiv an Meetings teilzunehmen. Dies bedeutet, dass sich zukünftig die gesamte Art und Weise wie Meetings abgehalten werden, verändern wird.”

Einfaches Handling
Mit der vertrauten Microsoft Windows Oberfläche – dem weltweit beliebtesten Betriebssystem für PC und Laptop, welches hauptsächlich in Unternehmen verwendet wird – können sich alle Beteiligten einer Besprechung aktiv einbringen. Dabei ist es dank der Möglichkeit zur gemeinsamen Bildschirmnutzung egal, ob sie sich im selben Raum, in einem anderen Büro, bei der Arbeit zu Hause oder sogar in einem anderen Land befinden. Systemadministratoren können die Bildschirme mit ihrer integrierten Profi-Version des Windows-Betriebssystems direkt in die technische Infrastruktur eines Unternehmens einbauen, ganz gleich ob das Unternehmen mit Microsoft (Exchange, Teams, Azure, etc.) arbeitet oder z.B. mit Google (GSuite, Hangouts, etc.).

Die C-Line-Displays bieten außerdem den Vorteil, dass sie vollständig tool-unabhängig arbeiten, d.h. Ihr Unternehmen kann alle Funktionen des neuen Displays nutzen, während es weiterhin die ihm vertrauten Anwendungen wie Zoom, Skype für Unternehmen und Microsoft Teams verwendet.

Sie können alle Ihre Programme direkt auf dem eindrucksvollen Projected Capacitive Touchscreen (PCAP), mit der beliebten Benutzeroberfläche für moderne Premium-Tablets und Smartphones, nutzen. Die C-Line-Serie ermöglicht es auch mehreren Nutzern gleichzeitig, über den eigenen vernetzten Computer an demselben Dokument zu arbeiten.

Darüber hinaus ermöglichen die verschiedenen Touchpoints der C-Line die Zusammenarbeit von ganzen Teams direkt auf dem Bildschirm, entweder per Hand, Passiv-Stift (standardmäßig im Lieferumfang enthalten) oder über eine herkömmliche Tastatur und Maus. Anschlusspunkte wie USB und HDMI befinden sich praktischerweise am Rand des Displays, um einen raschen und einfachen Zugriff zu ermöglichen. Die C-Line unterstützt zudem die Active-Pen-Technologie.

Alle Aktivitäten werden automatisch gesichert und können einfach über E-Mail-Anwendungen von Drittanbietern an alle Teilnehmer weitergegeben und/oder sicher in der Cloud gespeichert werden.

Auch das Hinzufügen von weiteren Gästen von außerhalb des Büronetzwerks ist schnell und problemlos möglich. Ein spezieller Dongle ermöglicht es den Teilnehmern, sich sicher und kabellos über ihr eigenes Endgerät der jeweiligen Präsentation oder Anwendung anzuschließen, wodurch zeitaufwändige Kompatibilitäts- und Zugangshindernisse vermieden werden.

Videokonferenzen
Mit zusätzlichem Zubehör, wie Audio-Soundbars und Kameras und der Unterstützung einer Vielzahl von Videokonferenz-Plattformen, einschließlich beliebter Programme wie Zoom und Skype, vereint die neue C-Line auch alle Funktionen eines High-End-Videokonferenzsystems.

Harold Niericker äußert sich dazu: “Die C-Line ist eine der modernsten Videokonferenzsysteme der Welt: Kooperation ist seit vielen Jahren ein Schlagwort bei Unternehmen, aber es gab eine deutliche Kluft zwischen Theorie und Praxis. Durch die intensive Zusammenarbeit mit unseren Partnern kennen wir die Schwierigkeiten und die Herausforderungen, mit denen sie sich auseinandersetzen müssen, und wir arbeiten tagtäglich daran, neue Produkte und Lösungen zu entwickeln, um Ihnen dabei zu helfen.”

“Wir sind davon überzeugt, dass wir mit der C-Line-Serie die bisherigen Probleme bei Fragen der Konferenzraumtechnologien in den Griff bekommen haben, indem wir eine neue tool-unabhängige Lösung anbieten, die nahtlos mit den in Unternehmen bereits vorhandenen Systemen arbeitet und einen maßgeblichen Wandel herbeiführen wird.”

Die neue C-Line-Ausstellungsreihe wird während der ISE 2020 in Halle 10, K170 vorgestellt.

* Statistics from share: https://bit.ly/2qPjYVN
** Harvard Business Review: https://bit.ly/2LPapxp
*** Doodle: https://meeting-report.com/financial-impact-of-meetings/0

Weitere Informationen zu Philips Professional Display Solutions (Professional TV und Digital Signage) finden Sie unter www.Philips.com/ProfessionalDisplaySolutions oder kontaktieren Sie uns gern per E-Mail unter Philips.Professional.Displays@tpv-tech.com

Über Philips Professional Display Solutions
Der Geschäftsbereich Philips Professional Display Solutions (Philips PDS) entwickelt, produziert und vermarktet exklusiv und weltweit Philips Professional TVs, Digital Signage-Lösungen sowie Philips Monitore. Der Geschäftsbereich wird durch TP Vision und MMD betrieben, die beide als Tochtergesellschaften zu TPV gehören, dem weltweit führenden Hersteller von Digital Signage Displays, Fernsehern und Monitoren sowie von visuellen Innovationen. Durch die Kombination des Markenversprechens von Philips mit der Herstellungskompetenz von TPV in der Display-Fertigung hat Philips PDS einen schnellen und fokussierten Angang und bringt innovative Produkte auf den Markt. TP Vision und MMD haben ihre globale Unternehmenszentrale in Amsterdam, Niederlande.

Firmenkontakt
Philips Professional Display Solutions
Eva van der Kuip
Steindamm 98
20099 Hamburg
+49 40 7511980
Eva.vanderKuip@tpv-tech.com
https://www.philips.de/p-m-pr/professionaldisplays

Pressekontakt
united communications GmbH
Peter Link
Rotherstr. 19
10245 Berlin
+49 30 7890760
Philips.PDS@united.de
http://www.united.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

0
  Weitere Artikel