ZigaForm version 4.7.6

Computer und IT NEWS

RTI Webinar: Security in medizinischen Systemen

Am 31. März 2020 um 19 Uhr

Real-Time Innovations (RTI) kündigt ein neues Webinar zum Thema Security in medizinischen Systemen unter dem Titel “Security: The Next Imperative in Medical Systems” an.

Termin: 31. März 2020 um 19 Uhr deutscher Zeit (14 Uhr EDT).

Thema: Erfahren Sie mehr darüber, wie sich der steigenden Messlatte für Cybersecurity in medizinischen Geräten und Krankenhaussystemen mittels eines fein abgestimmten Konnektivitätsstandards wie DDS begegnen lässt. Im Webinar werden die Anwendung auf IoT-Systeme in der Medizintechnik und weiterer Branchen sowie die Einzelheiten der Funktionsweise des DDS-Security-Modells erörtert.

Weitere Informationen und Anmeldung zum Webinar finden Sie hier: https://www.rti.com/resources/webinar/security-the-next-imperative-in-medical-systems

Real-Time Innovations (RTI) bietet die Konnektivitätsplattform für das Industrielle Internet der Dinge (IIoT). Der RTI Connext® Datenbus ist ein Software-Framework, das Informationen in Echtzeit teilt und Applikationen als ein integriertes System zusammenarbeiten lässt. Es verbindet sich über Feld, Fog und Cloud. Seine Zuverlässigkeit, Security, Leistung und Skalierbarkeit haben sich bereits in den anspruchsvollsten industriellen Systemen bewiesen. Diese umfassen u. a. Medizintechnik, Automotive, Energie, Luft- und Raumfahrt, Industrieautomatisierung, Transport, SCADA, Marinesysteme sowie Wissenschaft und Forschung.
RTI zählt zu den innovativsten Anbietern von Produkten, die auf dem Data Distribution Service™ (DDS) der Object Management Group (OMG) basieren. Das privat geführte Unternehmen hat seinen Sitz in Sunnyvale, Kalifornien.

Firmenkontakt
Real-Time Innovations, Inc. (RTI)
Reiner Duwe
Terminalstr. Mitte 18
85356 München
+49 151 41460561
info@rti.com
http://www.rti.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni
Landshuter Straße 29
85435 Erding
+49 8122 559 17-0
rti@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

0
  Weitere Artikel