ZigaForm version 4.7.6

Computer und IT NEWS

Studie zum netzwerk-basierten DDoS-Mitigation-Service dokumentiert erhebliche wirtschaftliche Vorteile für Enterprise-Kunden

Frankfurt, 7. Juli 2020 – Eine von CenturyLink jüngst beauftragte Total Economic Impact™-Studie (TEI-Studie) von Forrester Consulting belegt, dass der netzwerk-basierte DDoS-Mitigation-Service von CenturyLink den Kunden erhebliche wirtschaftliche Vorteile bringt.

Ziel der Studie “TEI™ of CenturyLink DDoS Mitigation Service” war es, den Return on Investment (ROI) zu beziffern, den Unternehmen mit diesem Service erzielen können. Die Studie kommt unter anderem zu folgenden Ergebnissen:

– Der ROI beträgt über drei Jahre 222 Prozent. Das anfängliche Investment amortisiert sich in unter sechs Monaten.
– Der Barwertvorteil beträgt über drei Jahre insgesamt 1,6 Millionen USD.
– Die Erkennung und Behebung von DDoS-Angriffen lassen sich um 75 Prozent beschleunigen.
– Die verdächtigen Aktivitäten gehen im Durchschnitt um 20 Prozent zurück. Die versuchten Angriffe gehen im Durchschnitt um 25 Prozent zurück.
– Ausfallzeiten aufgrund von DDoS-Attacken können nahezu vollständig ausgeschlossen und bestehende Altsysteme entsorgt werden. Dies ermöglicht Einsparungen von bis zu 0,4 Millionen USD.

Kunden, die bei der Abwehr von DDoS-Angriffen auf CenturyLink setzen, können darüber hinaus – so die Studie – eine Vielzahl weiterer Kosten vermeiden, darunter Anwalts- und Gerichtskosten sowie Ausgaben für Public Relations-Aktivitäten, Endkunden-Support, Endkunden-Gutschriften und die Einhaltung von Compliance-Vorgaben. Diese Faktoren wiegen häufig um ein Vielfaches schwerer als die tatsächlichen Umsatzverluste.

“Als Besitzer und Betreiber eines der weltweit größten IP-Backbones haben wir die einmalige Gelegenheit, unser Netzwerk als vorderste Verteidigungslinie zu benutzen”, erklärt Christopher Smith, Vice President Global Security Services bei CenturyLink. “Aufsetzend auf unser 85+-Tbps-Backbone können unsere BGP FlowSpec-gestützten Mitigation-Systeme gefährlichen Traffic bereits am Netzwerk-Edge blockieren. Dann bereinigt unsere intelligente Multi-Terabit-Scrubbing-Infrastruktur alle Folgen – selbst bei raffinierten, mehrstufigen Angriffen. Dieser proaktive Ansatz stoppt Angriffe, bevor Schaden entsteht, und sorgt dafür, dass ausschließlich sauberer Traffic unsere Kunden erreicht. Dies entlastet deren eigene Teams spürbar von dem enormen Druck, alle Bedrohungen selbst identifizieren und stoppen zu müssen.”

Laut des Forrester Global Security Survey 2019 machten DDoS-Attacken im Jahr 2019 24 Prozent aller externen Cybersecurity-Attacken aus. Da der DDoS-Mitigation Service von CenturyLink weitgehend automatisiert erfolgt, geht der Großteil der kundenseitigen Einsparungen – bis zu 1,2 Millionen USD – darauf zurück, dass die Unternehmen ihre Network-Security-Teams entlasten und für andere Projekte einsetzen können. Dies trägt maßgeblich zur Produktivität bei, da hochqualifizierte Security-Experten nicht mehr stundenlang Security-Threats analysieren und beheben müssen, und über die zeitlichen Freiräume verfügen, um neue Security-Strategien zur Abwehr künftiger Bedrohungen zu entwickeln.

Forrester äußert sich darüber hinaus zum Fachkräftemangel in der IT-Security1: “Branchenweit herrscht Einigkeit darüber, dass es an qualifizierten Security-Fachkräften fehlt … Hochrechnungen legen den Schluss nahe, dass mindestens 2,2 Millionen Bewerber fehlen … Lösungen für die Automatisierung und Orchestrierung der IT-Security (SAO) orchestrieren die Security-Abläufe und automatisieren die Maßnahmen. Dies erlaubt es Teams, schneller und genauer zu arbeiten.”

Weiterführende Informationen zur netzwerk-basierten DDoS-Mitigation von CenturyLink und zu weiteren Security-Lösungen finden interessierte Leser unter https://www.centurylink.com/business/security.html.

Weitere Ressourcen:
Forrester Study: TEI™ of CenturyLink DDoS Mitigation Service
Breaking the Resource Vortex: A Case for Rapid Threat Detection and Response

Die Studie “TEI™ of CenturyLink DDoS Mitigation Service” wurde von externen Dritten erstellt. Wir haben die darin präsentierten Informationen nicht unabhängig verifiziert, garantieren nicht die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben und übernehmen keine Haftung für eventuelle Schäden.

1 “Reverse Cybersecurity”s Self-Inflicted Staffing Shortage,” Forrester, Jeff Pollard, et al, July 18, 2019

Medienkontakt (USA)
CenturyLink
Suzanne Dawe
(318) 582-7011
suzanne.dawe@centurylink.com

CenturyLink (NYSE: CTL) ist ein Technologieführer, der Kunden weltweit hybride Netzwerk-, Cloud- und Sicherheitslösungen bereitstellt. Über sein umfassendes globales Glasfasernetz bietet CenturyLink sichere und zuverlässige Dienste, um die wachsenden digitalen Anforderungen von Unternehmen und Verbrauchern zu erfüllen. CenturyLink strebt danach die vertrauenswürdige Verbindung zur vernetzten Welt zu sein und konzentriert sich auf die Bereitstellung von Technologien, die das Kundenerlebnis verbessern. Erfahren Sie mehr unter http://news.centurylink.com/

Firmenkontakt
CenturyLink Communications Germany GmbH
Julia Krügers
Rüsselsheimer Straße 22
60326 Frankfurt am Main
+49 69 33 29 64 29
julia.krügers@centurylink.com
https://www.centurylink.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Bernd Jung
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
+49 9131 81281 22
bernd.jung@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

0
  Weitere Artikel