ZigaForm version 5.5.1

A HOLE – 2023 in den Kinos: ACG Studios definiert mit „A HOLE“ Arthouse neu

Die extreme Geschwindigkeit der Bilder gegen Ende des Films ist ein Affront gegen die Wahrnehmungsgewohnheiten, der zugleich irritiert und berauscht.

In einem gewaltigen Prolog nimmt Regisseur Paul von Maynfeldt das Ende vorweg, gerade so, als würde er dem Zuschauer von Anfang an gar nicht erst die Möglichkeit geben, sich dem Unausweichlichen zu entziehen. In stilisierten Bildern, die voller magischem Realismus wirken, sehen wir die die Jagd vom unaufhaltsamen HOLE -und es ist nicht nur das Ende des Films, sondern ...

weiterlesen →
0