ZigaForm version 4.7.6

Computer und IT NEWS

#WirVsVirus-Projekt JOWOMO startet digitale Plattform für Personalpartnerschaften

Unter dem Motto #WirVsVirus veranstaltete die Bundesregierung am 21. und 22. März einen Hackathon im Kampf gegen die Corona-Krise. Knapp einen Monat nach dem Event ist aus einem der Projekte nun eine digitale Plattform für Personalpartnerschaften.

Die Corona-Krise ist eine existenzielle Bedrohung für zahlreiche Unternehmen und gefährdet damit Millionen Arbeitsplätze. Maßnahmen wie Kurzarbeit helfen nur bedingt und sind häufig sehr belastend für Mitarbeitende, da sie keine klaren Perspektiven in der Krise bieten. Auf der anderen Seite gibt es momentan ganze Branchen wie den Einzelhandel oder die Logistik, die händeringend nach Arbeitskräften suchen.

JOWOMO ist das Ergebnis eines interdisziplinären Projektteams mit mehr als 20 Unterstützern. Über die Plattform sollen Unternehmen für einen temporären Austausch von Personal zusammengeführt werden – Personalpartnerschaften. Unternehmen, die momentan Überkapazitäten an Mitarbeitenden haben, registrieren sich online und bieten ihre Teams an. Unternehmen, die kurzfristig einen Mehrbedarf an Personal haben, legen entsprechend Suchaufträge an. Ein Matching-Algorithmus ermittelt anhand verschiedener Kriterien passende Personalpartnerschaften und empfiehlt die Kontaktaufnahme.

“Die Plattform wurde nutzerzentriert entwickelt und ist sehr einfach zu bedienen”, sagt Markus Kling, Mitgründer und Projektleiter von JOWOMO. “Der Matching-Algorithmus sucht nicht nur nach übereinstimmenden Merkmalen, sondern priorisiert regionale Partnerschaften und gibt etwa einer Team-Vermittlung den Vorzug vor Einzelpersonen. Durch eine passgenaue Zusammenführung von Unternehmen sorgen wir für eine effiziente krisengerechte Kapazitätsverteilung und schützen so Arbeitsplätze.”

Mit der Weserbergland AG konnte JOWOMO ein starkes Wirtschaftsnetzwerk aus Niedersachsen als Launch-Partner und Betreiber der Plattform gewinnen. Die circa 200 Mitgliedsunternehmen der Weserbergland AG können die Plattform seit dem 27. April 2020 uneingeschränkt nutzen. Darüber hinaus steht die Plattform auch weiteren Unternehmen deutschlandweit zur Verfügung.

Thomas Kexel, Unternehmer und Vorstandsvorsitzender der Weserbergland AG ist überzeugt von dem gesellschaftlichen Mehrwert der Plattform: “Eine großartige Idee, genau zur richtigen Zeit. Die regional ansässigen Industrie- und Handelskammern sehen einen großen Bedarf in der Wirtschaft und unterstützt JOWOMO ausdrücklich.”

JOWOMO erhielt bisher Förderung von Amazon, dem WirVsVirus Solution Enabler und wurde ausgewählt für eine Förderung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

JOWOMO ist eine digitale Plattform, die Unternehmen für einen temporären Austausch von Personal schnell und einfach zusammenbringt.
Die Plattform wurde im März 2020 im Rahmen von #WirVsVirus – dem Hackathon der Bundesregierung – entwickelt. Ziel von JOWOMO ist eine intelligente Verteilung von Arbeitskräften zwischen Unternehmen, um in Krisenzeiten zu entlasten und so Kurzarbeit zu begrenzen.
Hinter JOWOMO steht ein interdisziplinäres Team aus ganz Deutschland, die digital zusammenarbeiten. Unser Motto lautet: Gemeinsam Arbeit schützen.
Die Plattform steht deutschlandweit zur Verfügung. Mehr unter www.jowomo.de

Kontakt
JOWOMO
Baha Jamous
Raumerstrasse 28
10437 Berlin
+49 176 70776861
baha@jowomo.de
http://www.jowomo.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

0
  Weitere Artikel