Übersetzungsbüro in Hamburg – Warum heißt Proverb Proverb?

Übersetzungsbüro in Hamburg - Warum heißt Proverb Proverb?Als Proverbe bezeichnet man Gedanken, die in Worte gefasst und durch Menschenverstand sowie Erfahrung im originellen Ausdruck prägnant und eindeutig werden. In der technisch versierten, leidenschaftlichen und punktgenauen Übersetzung liegt die Spezialisierung des Übersetzungsdienstes, wodurch Proverb genau der richtige Name für dieses innovative und 20 Jahre im Übersetzungsdienst tätige Übersetzungsbüro in Hamburg ist. Proverb steht für Menschen, die in der Übersetzung mehr als nur einen Beruf sehen und ihre muttersprachlichen und fachlichen Kenntnisse in jede pharmazeutische oder juristische, sowie technische Übersetzung oder in unterschiedliche Fachübersetzungen einbringen. Das Übersetzungsbüro Proverb in Hamburg beschäftigt erfahrene Übersetzer, die ihre Arbeit als Berufung betrachten und täglich passioniert und mit hoher Expertise ans Werk gehen.

Qualität und Sicherheit durch Muttersprachler im Übersetzungsdienst

Die Sprachgewandtheit eines Muttersprachlers lässt sich trotz langjähriger Ausbildung nicht erlernen. Daher beschäftigt der Übersetzungsdienst Proverb ausschließlich Muttersprachler, die mit den kulturellen und ethischen Grundlagen im Übersetzungsland vertraut sind und alle Fachübersetzungen sowie jede technische Übersetzung oder sonstige Übersetzungsdienstleistung mit Know How und Rechtssicherheit zu Papier bringen. Bei Proverb stehen der verständliche Ausdruck und die Richtigkeit der fachlichen Prämissen im Vordergrund und prägen die Unternehmensphilosophie, die für 20 Jahre Erfolg im Übersetzungsdienst gesorgt und Proverb zu einem Marktführer im Bereich zertifiziertes Übersetzungsbüro gemacht haben. Proverb steht für höchste Qualität und ein fundiertes Projektmanagement, für perfekte Übersetzungen ohne Kompromisse und für muttersprachliche Dienstleistungen, die für Kundenzufriedenheit und Anerkennung auf dem Markt sorgen. Sie können eine technische Übersetzung als eilige Dienstleistung in Auftrag geben oder Proverb mit komplexen juristischen oder pharmazeutischen Fachübersetzungen betrauen und sicher sein, dass der Inhalt und Ausdruck, die Interpunktion und die kulturellen Besonderheiten des jeweiligen Landes in der Übersetzung perfekt auf das Übersetzungsland abgestimmt sind.

Proverb – weil die Arbeit Passion ist

Kein Die Mitarbeiter bei Proverb sieht sehen seine ihre Leistung am Kunden nicht „nur“ als Beruf an. Mit Leidenschaft sowie Erfahrung, mit modernen Tools und einer ausgeklügelten Terminologie werden Fachübersetzungen sowie jede technische Übersetzung nach den strengen Richtlinien der DIN EN ISO 17100 realisiert. Eine Abstimmung auf die ethischen, sprachlichen und kulturellen Besonderheiten im Übersetzungsland erfolgt automatisch und wird von Muttersprachlern im Übersetzungsbüro Hamburg stilsicher umgesetzt.

Als Übersetzungsagentur und Übersetzungsbüro in Hamburg ist Proverb kompetenter Partner für Sprachdienstleistungen aller Art. Proverb ist spezialisiert auf Fachübersetzungen (Technik, Recht, Marketing und Pharma), Website-Lokalisierung und mehr.

Kontakt
Proverb oHG
Deborah Yates
Hauptstraße 26
21614 Buxtehude
04161 550710
hamburg@proverb.de
http://www.proverb.de/

BlackLine baut Europageschäft aus und eröffnet deutsche Niederlassung

BlackLine baut Europageschäft aus und eröffnet deutsche NiederlassungFrankfurt am Main – 31. August 2016 – BlackLine ( www.blackline.com/de ), Anbieter von cloud-basierter Software zur Automatisierung von Buchhaltungs- und Finanzabschlussprozessen, etabliert mit dem neuen Standort in Frankfurt am Main einen strategischen Hub für die Expansion in Europa. Mit der deutschen Dependance legt BlackLine zudem die Basis für den Ausbau des deutschsprachigen Markts in Deutschland, Österreich sowie der Schweiz und sorgt für noch mehr Kundennähe. Petra Ellmerich verantwortet als Regional Vice President D-A-CH den Markteintritt und blickt auf dreißig Jahre Berufserfahrung in der Software-Branche sowie im Management und Vertrieb bei Marktführern wie Oracle, Infor, Cognos und Siemens zurück.

Mehr als 100 internationale Unternehmen wie Trivago und Kempinski Hotels zählen in der D-A-CH-Region zu den Kunden von BlackLine. Die BlackLine-Produkte sind in deutscher Sprache erhältlich. Außerdem stehen deutschsprachige Teams zur Implementierung und für den Support zur Verfügung.

Die cloud-basierte BlackLine-Plattform automatisiert Financial-Close-Prozesse und löst damit überholte, arbeitsintensive und risikobehaftete Prozesse ab. Echtzeitinformationen zu Finanzabschlüssen ermöglichen Effizienzsteigerungen, minimieren Risiken und erhöhen die Transparenz über Kennzahlen. Unternehmen können damit auch im globalen Umfeld Hauptabschlüsse, Konzernabschlüsse und weitere Buchhaltungsprozesse zeitgemäß und automatisiert erledigen.

„Das Feedback unserer weltweit agierenden Kunden bestätigt die wachsende Nachfrage nach konsequenter Automatisierung von Finanz- und Buchhaltungsprozessen – insbesondere bei mittelständischen und großen Unternehmen. Diese Unternehmen haben ein starkes Interesse an der Prozessdigitalisierung“, berichtet Mario Spanicciati, Chief Strategy Officer bei BlackLine. „Durch effizientere Arbeitsweisen und die Automatisierung von Finanzabschlüssen lassen sich so „Modern Finance“-Strukturen etablieren. Der Schritt, in Deutschland zu wachsen, ergibt sich fast schon zwingend aus unserer langen und erfolgreichen Partnerschaft mit SAP“, so Spanicciati.

Die BlackLine Financial Close Suite for SAP Solutions ergänzt die Lösungen SAP ERP Financials sowie SAP S/4HANA Finance und schließt die Lücke im Financial-Close-Prozess zwischen ERP-Finance- und CPM/EPM-Lösungen, die sonst mit manuellem Aufwand überbrückt werden muss. Sie ist in Finance und Accounting Departments weltweit im Einsatz. 2013 wurde die BlackLine Financial Close Suite for SAP zur SAP Endorsed Business Solution. Seit 2016 ist BlackLine Connector 3.0 für die Integration in die Plattform SAP NetWeaver auf SAP HANA zertifiziert und ermöglicht die Echtzeit-Integration von SAP ERP und BlackLine Financial Close Management.

Zusammen bieten die Angebote von BlackLine und SAP eine durchgängige Lösung zur Beschleunigung des Finanzabschlusses und ermöglichen ein Continuous Accounting. BlackLine wurde kürzlich von Gartner als Leader im 2016 Financial Corporate Performance Management (FCPM) Magic Quadrant bewertet.

BlackLine ist ein führender Anbieter von Software für die Automatisierung von Finanzabschluss- und Buchhaltungsprozessen. Die cloud-basierte Enhanced Finance Controls and Automation (EFCA) Plattform von BlackLine unterstützt mittelständische und große Unternehmen bei der Verwaltung und Automatisierung komplexer, manueller Buchhaltungsprozesse. Mehr als 1.500 Unternehmen in 120 Ländern profitieren von effizienten Prozessen, reduzierten Risiken und erhöhter Transparenz in ihrer Finanzbuchhaltung.

BlackLine ergänzt vorhandene Systeme für Corporate Performance Management, Governance Risk and Compliance sowie Enterprise Resource Planning. Die BlackLine Financial Close Suite for SAP Solutions, seit 2013 eine SAP-Endorsed-Lösung, ergänzt die in SAP ERP Finance und S/4 HANA Finance bereitgestellten Funktionen und ermöglicht den Nutzern, eine Lücke im traditionellen Financial-Close-Prozess zwischen ERP Finance und CPM/EPM-Lösungen zu schließen, die sonst mit manuellem Aufwand und Spreadsheets überbrückt werden muss.

Gartner bezeichnet BlackLine im 2016 Magic Quadrant als „Leader“ im Bereich Financial Corporate Performance Management (FCPM) und Pionier für Enhanced Financial Controls & Automation (EFCA) Software. Das global agierende Unternehmen mit Hauptsitz in Los Angeles (USA), Deutschlandsitz in Frankfurt am Main und sieben weiteren weltweiten Offices ist SAP Gold Partner, Oracle Gold Partner und Partner einer Vielzahl anderer ERP-Hersteller.

Weitere Informationen unter www.blackline.com/de.

Firmenkontakt
BlackLine GmbH
Ashley Dyer
The Squaire / Am Flughafen 12
60549 Frankfurt am Main
818.936.7166
ashley.dyer@blackline.com
http://www.blackline.com/de

Pressekontakt
SCHWARTZ Public Relations
Hermann Aulinger
Sendlinger Straße 42a
80331 München
+49 (0) 89 211 871 45
+49 (0) 89 211 871 50
blackline@schwartzpr.de
http://www.schwartzpr.de

Silos für Content und Prozesse bremsen die Digitale Transformation aus

Eine von Alfresco beauftragte Studie zeigt, dass eine Mehrheit der Unternehmen schon 2020 zum „digitalen Verlierer“ werden könnte

Silos für Content und Prozesse bremsen die Digitale Transformation ausMünchen, 31. August 2016 – Forrester Consulting hat kürzlich IT Professionals weltweit zum Stand der Digitalisierung in ihrem Unternehmen befragt. Die Studie im Auftrag von Alfresco Software hat gezeigt, dass viele Unternehmen die Notwendigkeit einer Digitalen Transformation erkannt haben, aber nur wenige in der Lage sind, diesen Prozess auch schnell umzusetzen. Zwar plant eine Mehrheit der Studien-Teilnehmer (68 Prozent) organisatorische Veränderungen, um digital besser aufgestellt zu sein. Allerdings hat lediglich ein kleiner Teil seine Content-bezogenen Geschäftsprozesse bereits vollständig digitalisiert. Die Autoren der Studie betonen außerdem, dass eine erfolgreiche Digitalisierung nur gelingen kann, wenn Content und Prozesse eng gekoppelt sind. Der Report sieht für Unternehmen nur zwei Szenarien: Diejenige, denen eine vollständige Transformation gelingt, dominieren und werden laut Forrester zu „digitalen Siegern“. Die anderen schwächen ihre Position und werden zu „digitalen Verlierern“.

Die Forrester Studie mit dem Titel „Break Down Content and Information Silos to Accelerate the Flow of Work“ dokumentiert Aussagen zu Plänen der teilnehmenden Unternehmen, bestehenden Content und Prozesse zu digitalisieren und Erkenntnisse daraus zu gewinnen. Eines der wichtigsten Ergebnisse des Reports: Während 70 Prozent der Unternehmen die Digitalisierung mit einer „hohen oder kritischen Priorität“ bewerten und über 80 Prozent die Daten- und Content-Integration für extrem oder sehr wichtig halten, gaben nur 14 Prozent an, dass ihre Unternehmen heute mit nahezu komplett digitalisierten Inhalten arbeiten. Dieser Prozentsatz wird sich in den nächsten zwei Jahren auf 50 Prozent fast vervierfachen.

Weitere Details aus der Umfrage:

* IT-Verantwortliche planen, die Integration digitaler Inhalte und der damit verbundenen Prozesse voranzutreiben, um wettbewerbsfähiger zu sein. Die befragten Unternehmen gaben an, dass Initiativen für die Digitale Transformation (68 Prozent) und umfassende Strategien für den Einsatz neuer Technologien wie Mobile, Social und Smart Products (71 Prozent) weit oben auf ihrer Prioritätenliste stehen. Darüber hinaus wollen 80 Prozent mittels besserer Indizierung mit Metadaten die Anzahl und Qualität des Contents steigern, der in Workflowsysteme eingebunden ist, und verstärkt Cloud und Multimedia, wie etwa Videos, unterstützen.

* Manuelle und fragmentierte Abläufe schränken die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter ein. Sie werden durch digitale Workflows ersetzt: Zwei Drittel (67 Prozent) geben an, dass ihre Endnutzer immer oder sehr häufig auf Content in einem anderen System zugreifen müssen, um einen Prozess abzuschließen. Gefragt nach Hürden in ihren Arbeitsabläufen sieht nahezu die Hälfte verstreut gespeicherten Content (49 Prozent) und das Fehlen von Kontextinformationen (47 Prozent) als besonders hinderlich an. 81 Prozent der Firmen, die Initiativen für die Digitale Transformation gestartet haben, betrachten daher die Integration von Daten und Content in ihren Systemen als vorrangig.

„In Zeiten hoher Kundenorientierung dürfen IT-Manager nicht nur die IT-Ressourcen für digitale Kundenprozesse im Blick haben. Sie müssen auch die entscheidende Rolle der Mitarbeiter berücksichtigen, wenn sie ihren Kunden erstklassigen Service bieten wollen. Den Mitarbeiter-fokussierten Technologien kommt eine ebenso große Bedeutung zu. Denn sie machen Unternehmen produktiver und agiler“, betont die Studie. „Wer versucht seine Digitalisierungsinitiativen mit bestehenden Technologien zu adressieren, verlängert nur die Lebenszeit von Silo-Applikationen – die gerade ein effizientes Arbeiten behindern. IT-Manager werden sich deshalb nach Technologien umsehen, die diesen Silos ein Ende setzen. Damit sie die richtigen Informationen in der richtigen Anwendungsumgebung zum richtigen Zeitpunkt bereitstellen.“

Um den Anschluss nicht zu verlieren, müssen Unternehmen, die heute den „digitalen Verlierern“ zuzurechnen sind, Initiativen zur Digitalen Transformation so erweitern, dass sie ihre Mitarbeiter mit den nötigen digitalen Ressourcen für optimalen Kundenservice ausstatten:

* Die Mehrheit der Befragten (69 Prozent) glaubt, dass Systeme für Business Process Management (BPM) oder Workflow-Systeme die meisten oder alle ihre Kernprozesse in den nächsten zwei Jahren unterstützen werden. Im Vergleich dazu sind es heute nur 26 Prozent.
* Die Hälfte der Teilnehmer (49 Prozent) sieht in der Verbindung von Prozessabläufen mit Content und Informationen eine Chance, die Anwendererfahrung zu verbessern.
* 47 Prozent sind der Meinung, dass die Integration von Content und Prozessen auch hilft, eine bessere User Experience für Kunden zu schaffen, was ihre Loyalität stärkt und letztlich den Unternehmenswert steigert.

„Wir glauben, dass diese Studie ein Weckruf für Unternehmen sein sollte, ihre Digitalen Transformationsprojekte in einer schnelleren Gangart anzugehen, anstatt zum ‚digitalen Verlierer‘ zu werden. Seit Jahren waren Content Management und BPM für die Unternehmen getrennte Ansätze; das ist jedoch kein nachhaltiger Weg, wie Forrester Consulting feststellt. Denn das digitale Geschäft verwischt die Grenzen zwischen Prozess und Content“, sagt Thomas DeMeo, Vice President of Product Management bei Alfresco. „Zum Beispiel verlieren die Mitarbeiter an Schwung und Effizienz, wenn sie zwischen verteilten Anwendungen und Dateien hin und her springen müssen. Fehler sind damit vorprogrammiert. Wir glauben, dass die nächste Herausforderung für IT-Manager darin besteht, das breite Spektrum an Content mit verschiedenen Systemen und über Unternehmensgrenzen hinweg zu integrieren. Nur so gestalten sie das Umfeld für bessere Unternehmensentscheidungen und ermöglichen letztlich einfachere Neukundenakquise, einen besseren Service und langfristige Kundenbeziehungen.“

Auf dem Weg zur Digitalisierung helfen Plattformen, die für den jeweiligen Prozess umgehend den passenden Kontext schaffen. Sie stellen Informationen und Content für die Anwender genau dann bereit, sobald sie diese benötigen, egal wo. Zum Beispiel müssen bei der Bearbeitung eines Kreditantrags bei einem Finanzdienstleister zahlreiche Unterlagen der Antragsteller ebenso verwaltet werden wie interne Dokumente – alles zusammen Bausteine der Kreditbewilligung. Die integrierte Lösung von Alfresco vereint Prozesse und nötige Inhalte. Sie liefert Anwendern sämtliche Informationen, die sie brauchen, um fundierte Entscheidungen zu treffen und um schließlich den Kundenservice zu verbessern.

Alfresco beauftragte Forrester Consulting zu untersuchen, wie sich die Anforderungen von Unternehmen an Technologien, die Unternehmenscontent und -prozesse unterstützen, entwickeln. Befragt wurden online 158 IT-Manager der mittleren und oberen Führungsebene in den USA und in Großbritannien. Die komplette Studie steht unter https://www.alfresco.com/TLP/ (in englischer Sprache) zum Download bereit.

Alfresco bietet modernes Enterprise Content Management (ECM) und Business Process Management (BPM), basierend auf offenen Standards. So können Unternehmen das Potenzial ihres geschäftskritischen Contents voll nutzen: Denn Alfresco gibt der IT die Kontrolle, die sie benötigt, und bietet gleichzeitig die Einfachheit, die sich Anwender wünschen. Auf der Basis der Open-Source-Technologie von Alfresco können global tätige Unternehmen effektiver zusammenarbeiten – und das sowohl mobil, innerhalb von Cloud- oder Hybrid-Umgebungen sowie on-premise. Alfresco setzt mit seinen Innovationen dort an, wo Content, Kollaboration und Geschäftsprozesse aufeinandertreffen. 11 Millionen Anwender arbeiten derzeit täglich mit Alfresco und managen dabei über sieben Milliarden Dokumente. Zu den Kunden von Alfresco zählen unter anderem: Amnesty International, Cisco, DAB Bank, FOX, NASA, PGA Tour und Sony Entertainment. Das 2005 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Maidenhead bei London, die US-Zentrale befindet sich in San Mateo. Weitere Informationen unter http://www.alfresco.de

Firmenkontakt
Alfresco
Petra Spitzfaden
Bridge Ave, The Place 1
SL61AF Maidenhead
+44 (0)1628 876 600
alfresco@campaignery.com
http://www.alfresco.de

Pressekontakt
Campaignery
Petra Spitzfaden
Agilolfingerplatz 9
81543 München
+49 (089) 61469093
alfresco@campaignery.com
http://www.campaignery.com

JETZT NEU – Inhouse Schulungen mit dem Fokus Wachstum durch Führung

Was tun in anspruchsvollen Führungssituationen? Ihre Mitarbeiter brauchen klare Zielvereinbarungen? Impulse und Tools für Ihre Praxis erhalten Sie direkt mit den S&P Inhouse Schulungen.

Was tun in anspruchsvollen Führungssituationen? Ihre Mitarbeiter brauchen klare Zielvereinbarungen? Impulse und Tools für Ihre Praxis erhalten Sie direkt mit den S&P Inhouse Schulungen.

Bild1. Unternehmenssteuerung voll im Blick – neue Seminare für Ihr Unternehmenswachstum

Durch Ihre Kompetenz Führungsstärke und Fähigkeiten zeigen. Klar priorisierte Ziele als Führungsinstrument und dadurch in wenigen Schritten ein erfolgreiches Team bilden.

Das Alles erhalten Sie mit dem Inhouse Training mit Schwerpunkt Führung des S&P Unternehmerforum.

Ausgewählte S&P Tools, wie Checklisten und Techniken zur Mitarbeiterführung sowie Leitfäden unterstützen die Teilnehmer und sichern die Umsetzung in der Praxis ab.

Als Teilnehmer des Inhouse Seminars haben Sie die Möglichkeit – speziell auf Ihre persönliche Situation abgestimmt – Umsetzungsmaßnahmen, Probleme oder geplante Lösungen während des Inhouse Trainings zu diskutieren.

Senden Sie uns Ihre Anfrage! Wir erstellen Ihnen gerne in individuelles Angebot.

2. Inhouse Seminar – alles aus einer Hand – einfach und unkompliziert

Sie erhalten schlüsselfertig Ihr Wunsch-Seminar. Von den Trainingsunterlagen bis zur Nachbereitung – alles aus einer Hand.

Ein persönlicher Ansprechpartner aus dem S&P Team koordiniert Termine und Seminarschwerpunkte direkt mit Ihnen.

Mit einem Klick können Sie uns direkt Ihre Anfrage zusenden.

3. Aktuelles Know How für Ihre Praxis

Unsere Inhouse Trainings bestehen neben aktuellem Fachwissen und starkem Praxisbezug auch aus interaktiven Fallbeispielen, die in den Seminaren gemeinsam durchgearbeitet werden.

Durch unsere Inhouse Trainings erhalten Sie von uns ein auf Ihr Unternehmen zugeschnittenes Bildungskonzept. Flexible Schwerpunkte und auf Ihre Bedürfnisse perfekt abgestimmte Inhalte sind möglich.

Sie vereinbaren passend zu Ihrem Terminplan auch kurzfristig den idealen Zeitpunkt für Ihr persönliches Inhouse Training.

Sie legen den Schulungsort für Ihr Inhouse Seminar individuell fest – in Ihren eigenen Räumlichkeiten oder einem Schulungs-/Tagungsraum in einem Hotel vor Ort.

Bei den Referenten Ihres Inhouse Trainings handelt es sich um Spezialisten mit langjähriger Berufs-, Führungs- und Branchenerfahrung.

4. Unsere Ansprechpartner
Wir beraten Sie gerne kostenfrei und unverbindlich. Unser Service-Team erreichen Sie unter +4989 452 429 70 -100. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Über:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

Gemeinsam Lösungen erarbeiten
Ohne Umwege Chancen sichern
Erfahrungen austauschen

Das S&P Unternehmerforum bietet für Unternehmen aus dem Mittelstand und der Finanzwirtschaft zertifizierte Seminare und Inhouse-Trainings zu folgenden Fachbereichen an:

Strategie & Management, Planung & Entwicklung, Führung & Personalentwicklung,
Vertrieb & Marketing, Unternehmenssteuerung, Rating & Bankgespräch, Unternehmensbewertung & Nachfolge, Compliance & Beauftragtenwesen sowie Risikomanagement.

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Wrike kündigt Zwei-Wege-Synchronisation mit JIRA an

• Bringt Developer und andere Abteilungen näher zusammen
• Daten aus Wrike sind in JIRA sichtbar und umgekehrt
• Entwickelt von Wrike-Partner Unito

Wrike kündigt Zwei-Wege-Synchronisation mit JIRA anMünchen, 31.08.2016 – Wrike , Anbieter der gleichnamigen Arbeitsmanagement-Plattform, hat eine weitere Kooperation mit Synchronisations-Experte Unito angekündigt: Aufgaben und Projekte in Wrike können nun mit Vorgängen in JIRA synchronisiert werden. Die neue Verbindung zwischen Wrike und JIRA ermöglicht es, abteilungsübergreifend Aufgaben zu besprechen, Status-Updates zu teilen und gemeinsam genutzte Dashboards zu aktualisieren, ohne sich in verschiedene Tools einloggen zu müssen.

JIRA ist eine Lösung zur Vorgangs- und Projektverfolgung, die vor allem von Software-Entwicklern und in der Qualitätssicherung genutzt wird. In einem typischen Synchronisations-Szenario mit Wrike legt ein Projektleiter eine Produktanfrage oder eine Bug-Benachrichtigung als Aufgabe in Wrike an und weist sie einem Entwickler zu. Dadurch wird automatisch ein Vorgang in JIRA erstellt, der den gleichen Namen trägt. Wenn ein Entwickler den Vorgang in JIRA aktualisiert oder abschließt, sind diese Updates in Wrike sofort sichtbar.

„Wrike hat es sich zum Ziel gesetzt, Unternehmen so zu vernetzten, dass nahtlose Abläufe zwischen Teams möglich werden, egal in welcher Abteilung sie arbeiten“, sagt Andre Hill, Vice President für Strategie und Lösungen bei Wrike. „Die Zwei-Wege-Synchronisation zwischen Wrike und JIRA ist ein großer Schritt in diese Richtung. Damit wird unnötige doppelte Arbeit reduziert und unseren Nutzern ein höheres Maß an Transparenz ermöglicht.“

Die Synchronisation hilft Nutzern beim Reporting und bei der Planung, indem Zeitleisten und Dashboards verfügbar sind, die sowohl Informationen aus Wrike als auch aus JIRA anzeigen. Die Aufgaben in Wrike bleiben mit den Vorgängen in JIRA verbunden, die Verknüpfungen werden automatisch immer wieder aktualisiert. Mit der Zwei-Wege-Synchronisation können Mitarbeiter in Vertrieb, Verwaltung, Marketing etc. Entwicklern über Wrike Feedback schicken. Die Entwickler können wiederum auf diese Anfragen direkt antworten, ohne JIRA zu verlassen.

WiGroup, ein Anbieter mobiler Bezahlsysteme, hat die neue Zwei-Wege-Synchronisation zwischen Wrike und JIRA bereits im Einsatz. Durch die Nutzung der Lösung war es dem Unternehmen möglich, die Zeit in Status-Meetings zu halbieren und die Kapazitäten des Entwickler-Teams besser im Blick zu haben. „Unseren Geschäftsbereich und unsere Entwickler miteinander zu verbinden hat unserem Unternehmen einen enormen Schub gegeben,“ erklärt Henk Brand, Manager of Solutions & Design bei WiGroup. „Die Zeit, die wir in Projekt-Meetings verbringen, hat sich signifikant verkürzt. In diesen Meetings haben wir uns über den Status ausgetauscht und die Kapazitäten der einzelnen Teammitglieder besprochen. Die Verbindung von Wrike und JIRA bringt uns diese Informationen in Echtzeit.“

Die Zwei-Wege-Synchronisation zwischen Wrikae und JIRA ist jetzt für Wrike Nutzer hier verfügbar: https://unito.io/sync/JIRA/wrike/

Über Unito:
Unito entwickelt Integrationen für Projektmanagement-Tools, sodass Projekte, Aufgaben und Diskussionen in verschiedenen Apps automatisch synchronisiert werden. Unito hilft Nutzern, ohne Hürden zwischen verschiedenen Anwendungen zu wechseln, sodass immer alle auf dem aktuellen Stand sind.

Wrike ist eine auf SaaS basierte Projektmanagement- und Collaboration-Lösung, die weltweit von mehr als 2,5 Millionen Nutzern und mehr als 12.000 Unternehmen eingesetzt wird. Die Lösung ist in zehn Sprachen und 120 Ländern erhältlich. Das gleichnamige, 2014 von Gartner als „Cool Vendor“ bezeichnete Unternehmen wurde 2015 unter „Deloitte’s Technology Fast 500TM“, dem Ranking der am schnellsten wachsenden Unternehmen der USA, auf Platz 116 gelistet. Zudem erhielt Wrike Auszeichnungen als Top-Arbeitgeber von der San Francisco Business Times / Silicon Valley Business Journal und der Bay Area News Group.

Firmenkontakt
Wrike
Franziska Bernhard
Fitzwilliam Square W 51
2 Dublin

franziska.bernhard@team.wrike.com
https://www.wrike.com/de/

Pressekontakt
Schwartz Public Relations
Ulrike Schinagl
Sendlinger Straße 42A
80331 München
00 49 89 211871-55
wrike@schwartzpr.de
http://www.schwartzpr.de

Kombiniertes Werbepaket für Steigerung des OnlineTraffics

Kombiniertes Werbepaket für Steigerung des OnlineTrafficsSteinach/St. Gallen im August 2016 Über die Webseite http://onlinetraffic24.com erhalten Unternehmer die Möglichkeit, Online Werbung in größeren Paketen zu schalten. Das Ziel dahinter ist es, das beauftragende Unternehmen inklusive der dahinter stehenden Produkte und Dienstleistungen für eine große Anzahl an Internetverwendern sichtbar zu machen.
Teil des Werbepakets ( http://onlinetraffic24.com/werbepaket/ ) sind jeweils Bannerklicks, Besucher auf der Webseite des Unternehmens, Werbemails (Paidmails) und Bannereinblendungen im Netzwerk des Werbepartners. Die Werbepakete werden jeweils in Paketen zu 10.000, 20.000, 50.000, 100.000 und 200.000 Besuchern je Werbeform gebucht. Bei Buchung des größten Werbepakets mit je 200.000 Besuchern für einmalig 297,50EUR exkl. Mehrwertsteuer ergibt das insgesamt 600.000 Besucher, die der Werbeanbieter garantiert auf die Unternehmenswebseite führt.
Initiator und Unternehmensberater Robert Nabenhauer setzt auf diese Strategie, um Unternehmen langfristig bei der Umsetzung der gesetzten Unternehmensziele zu helfen. Seine Devise dabei: „Heutzutage müssen Sie vor allem eine große Reichweite haben, um sich im Internet und insbesondere im eCommerce gegenüber ihren Wettbewerbern behaupten zu können. Über Content Marketing ist das eine sehr langsame Entwicklung, die viele Unternehmen zu Beginn gar nicht gehen können – zunächst braucht es die Reichweite, um der Welt von den eigenen Produkten erzählen zu können.“
Als Unternehmensberater und Inhaber der Fullservice-Agentur Nabenhauer Consulting berät er zum einen Unternehmen, die gerade die ersten Schritte Richtung Internet und Online Marketing gehen als auch Unternehmer, die bereits fest etabliert nach Möglichkeiten suchen, ihre Vertriebs-Effizienz noch deutlich zu steigern. Über die Angebote der onlinetraffic24.com werden garantierte Besucherströme auf die Webseiten der buchenden Unternehmen gelenkt. Nabenhauer dazu: „Mit dem Werbepaket haben wir die vier effizienten Werbemittel im Online Marketing zusammengefasst, die ganz gezielt den Traffic auf eine Webseite erhöhen.“ Nabenhauer rät seinen Coaching-Kunden dazu, vorab eine Analyse der bisherigen Vertriebs- und Produktstrukturen durchzuführen, um zunächst ineffiziente und damit langfristig hinderliche Vertriebswege zu identifizieren. Insbesondere die Conversion, also die Umwandlung von Webseitenbesucher zu Interessent und letztlich zum Käufer und Kunden ist meist noch verbesserungswürdig. „Hier ist oft noch Optimierungsbedarf und fehlende Umsätze erklären sich bereits dadurch, dass sich die Unternehmen noch gar nicht so optimal präsentieren, wie es eigentlich möglich wäre.“
Im zweiten Schritt wird dann die Anzahl der Webseitenbesucher durch gezielte Werbemaßnahmen gesteigert. Am Thema Interessierte klicken auf die Werbeeinblendungen in Form von Textlinks oder Bannereinblendungen im Partnernetzwerk und landen so auf der Webseite des Unternehmens. „An dieser Stelle müssen die Inhalte des Unternehmens absolut überzeugen. Im PreSales Marketing setzen wir in der Regel eine Landingpage ein, mit der die Webseitenbesucher genau auf ein Produkt beziehungsweise auf eine Handlung hingeführt werden. Das hat sich bewährt, um mitte- und langfristig die angestrebten Unternehmensziele zu erreichen.“
Im von Robert Nabenhauer entwickelten PreSales Marketing System wird zunächst eine große Reichweite aufgebaut, über die aus Interessenten dann mithilfe eines qualifizierenden Verkaufstrichters dann letztlich Käufer werden.

Nabenhauer Consulting entstand aus der Vision von Gründer Robert Nabenhauer und beschreitet neue Wege in der Beratung. Im Fokus steht die Beratung von Unternehmen, die sich mit umfassenden Konzepten und neuen Wegen für ihren unternehmerischen Erfolg auseinander setzen wollen. Robert Nabenhauer hat sich bereits vielfach als erfolgreicher Buchautor und Unternehmer einen Namen gemacht.

Firmenkontakt
Nabenhauer Consulting
Robert Nabenhauer
Weidenhofstraße 22
9323 Steinach
08 44 00 01 55
info@nabenhauer-consulting.com
http://www.nabenhauer-consulting.com

Pressekontakt
Nabenhauer Consulting
Robert Nabenhauer
Weidenhofstr. 22
9323 Steinach
01805 – 55833 1
presse@nabenhauer-consulting.com
http://www.nabenhauer-consulting.com

Unsere Kunden und Partner: Im Mittelpunkt care:IT

Unsere Kunden und Partner: Im Mittelpunkt care:ITIm Hardware-Wartungsgeschäft Referenzen anzugeben ist ein schwieriges Unterfangen. Nur sehr wenige Kunden und Partner möchten bekannt geben, wer sich um das Herzstück ihrer IT-Infrastruktur kümmert. Damit öffnen sie Social Engineers und anderen Hackern eine Tür, die für kriminelle Aktivitäten genutzt werden kann. Abgesehen von den Sicherheitsbedenken haben wir das Anführen von Referenzen immer als einseitiges Geschäft gesehen. Nachdem wir unsere Leistungen und unsere Qualität als Standard ansehen, den ein Wartungsunternehmen erfüllen muss, sehen wir die Empfehlung durch einen Kunden als Geschenk. Wir haben lange Zeit nach einer Möglichkeit gesucht, wie wir uns bei unseren Kunden für ihre Treue und ihre Weiterempfehlungen danken können. Wir haben einen Weg gefunden. Wir begegnen ihnen auf Augenhöhe und möchten sie nicht als Referenz anführen, sondern als Partner und ihnen die Möglichkeit geben ihr Unternehmen in den Mittelpunkt zu stellen. So können wir zumindest einen kleinen Teil unserer Dankbarkeit deutlich machen und unseren Partnern unserer Internet Reichweite zur Verfügung stellen.

Heute im Mittelpunkt: care:IT EDV Dienstleistungs GmbH .

care:IT ist ein ganz neuer Partner, der uns aber im ersten Monat mit zwölf unterschiedlichen Anfragen in einem Sommermonat überrascht hat. Nach einer längeren Kennenlern-Phase, wo Sie uns genau beobachtet haben und alle Details über unsere Arbeitsweise erforscht haben, sind sie mit Vollgas losgestartet. Seit dem sorgen sie für regelmäßige Hardware Wartungsaufträge.

care:IT ein regionaler österreichischer EDV-Dienstleister.

Das im Jahr 2009 von Jürgen Giwiser gegründete IT-Dienstleistungsunternehmen hat sich auf den Support für KMU Kunden in der Region Wien, Niederösterreich und Burgenland spezialisiert. Als klassischer EDV-Dienstleister bauen Sie maßgeschneiderte EDV-Betriebslösungen für Ihre Kunden. Dabei bieten Sie vom First- und Second Level Support (Helpdesk) über Systemadministration bis zum Serverbetrieb und Monitoring alle wichtigen Elemente der EDV-Betreuung.

Besonderheiten von care:IT auf einen Blick

– Es gibt bei den Wartungsverträgen keine Bindefristen
– Sehr hohe Flexibilität in den Betriebszeiten
– Regionaler Fokus in Wien, Niederösterreich und Burgenland
– Spezialisierung auf Datensicherung und Datensicherheitsstrategien

Was sagt care:IT über Hardwarewartung.com

Bei einem kurzen Interview haben wir Jürgen Giwiser, Geschäftsführer bei care:IT, gefragt, warum er sich bei der Wartung seiner Hardware für Hardwarewartung.com entschieden hat. Ebenso wollten wir wissen, warum er uns auch jedem seiner Kunden weiterempfiehlt.

Die Antwort auf die erste Frage war sehr knapp und knackig: „Die Abwicklung ist absolut unkompliziert und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist nicht vergleichbar mit anderen Anbietern.“ Bei der zweiten Frage musste er ein wenig ausholen. Er erklärte uns, dass es für care:IT deutlich einfacher ist, den Betrieb von der IT-Infrastruktur eines Kunden zu übernehmen, wenn die Hardware unter Wartung steht. Doch leider können, oder wollen, viele Kunden nicht die teuren Wartungspreise beim Hersteller zahlen und gehen deshalb oft unnötige Risiken ein. Bei einem Hardware Ausfall ohne Hardware Wartungsvertrag ist der Aufwand für die Ersatzteilbeschaffung oft zeitaufwändig und teuer. Sind die Ersatzteile nicht lagernd und können erst nach mehreren Tagen geliefert werden, kommt es zum Betriebsstillstand. Mit Hardwarewartung.com ist dieses Problem gelöst. Mit den deutlich günstigeren Preisen und der unkomplizierten Abwicklung bietet care:IT seinen Kunden eine Alternative. Hinzu kommt, dass sich die Meldung von Störungen nahtlos in den bestehenden Störungsprozess integrieren lässt. So schaffen sie eine Win-Win Situation für alle.

Solche intelligenten Lösungen wünschen wir uns von allen Partnern und Kunden.

Hardwarewartung.com Ihr Wartungsspezialist zum Bestpreis.

Durch Jahrzehnte lange Erfahrung wissen wir worauf es bei der Wartung Ihrer IT Hardware ankommt. Profitieren Sie nicht nur von unserer Erfahrung, sondern auch von unseren ausgezeichneten Preisen. Holen Sie sich ein unverbindliches Angebot und vergleichen Sie selbst.

UNVERBINDLICH ANFRAGEN

Hardwarewartung.com ist eine Marke der Change-IT e.U. mit Firmenhauptsitz in Wien.

Unser Ziel ist es unsere Kunden speziell im KMU Bereich zu unterstützen und zu entlasten. Sie tragen die Hauptlast der Wirtschaft und werden oft durch ihre nicht ausreichende Größe im Wartungsmarkt benachteiligt.

Hardwarewartung.com will diese Benachteiligung auflösen und bietet deshalb Wartung für Server, Storage und Netzwerk zu Großkunden-Konditionen. Das heißt, wir bieten nicht nur die Qualität und Service Levels die normaler weise nur Big-Player wie T-Systems, OMV, BMW oder Rewe erhalten sondern auch den Preis.

Dies ist möglich, weil wir mit den größten unabhängigen Hardware Drittwartungsfirmen Europas zusammenarbeiten um gezielt die KMUs zu stärken.

Kontakt
Hardwarewartung.com
Yusuf Sar
Lerchenfelder Straße 70-72 5
1080 Wien
+43 1 4191414207
office@hardwarewartung.com
https://www.hardwarewartung.com

Kostenfreies Live Hacking Webinar für mittelständische Unternehmer und IT-Leiter

IT birgt unzählige Gefahren – Sicherheitsexperte Jens Regel zeigt, wie sich kleine und mittelständische Unternehmen schützen können.

Kostenfreies Live Hacking Webinar für mittelständische Unternehmer und IT-LeiterAm Donnerstag, den 22. September 2016 lädt das Systemhaus Schneider & Wulf EDV-Beratung zum kostenfreien Webinar. Interessierte können live am eigenen Bildschirm zuschauen, wenn Jens Regel, Sicherheitsexperte bei Schneider & Wulf, in seinem einstündigen Live Hacking Webinar zeigt, wie professionelle Hacker in eine Unternehmens-IT einbrechen und Daten klauen.

„Viele IT-Verantwortliche verkennen noch immer die Gefahr eines Hacker-Angriffs und sind sich der Tragweite einer solchen Attacke nicht im Klaren. Zum anderen schätzen sie ihr Unternehmen als zu uninteressant ein. Mit dieser Veranstaltung wollen wir unser Expertenwissen weiter geben und Unternehmern helfen, Schaden zu verhindern bevor er entsteht.“ – Sven Wulf, Geschäftsführer der Schneider & Wulf EDV-Beratung

Interessenten können sich hier zum kostenfreien Webinar anmelden: http://goo.gl/Slp7Oc

Die Schneider & Wulf EDV-Beratung macht EDV einfach! Und Unternehmensprozesse zu einem positiven IT-Erlebnis „100%ige Service-Qualität als Maß aller Dinge“ ist die Mission des mittelständischen, inhabergeführten Unternehmens, das mit Standorten in Frankfurt am Main und im hessischen Babenhausen seit 1988 vornehmlich im Rhein-Main-Gebiet und im Raum Frankfurt am Main, aber auch deutschland- und europaweit erfolgreich am Markt operiert.

Diese Erfahrung spiegelt sich in der strategischen Ausrichtung und Handlungsweise der Schneider & Wulf EDV-Beratung wider: In den Geschäftsfeldern Systemhaus, Sicherheit, Business Intelligence, CRM, Backup & Hochverfügbarkeit sowie Software-Entwicklung sind die Mitarbeiter des Unternehmens immer für ihre Kunden da – so unbürokratisch wie möglich, dabei jedoch mit fundiertem und aktuellen Fachwissen zu allen relevanten IT-Themen immer aufmerksam, strukturiert und absolut professionell.

Der Fokus liegt auf ganzheitlichen Betreuungskonzepten, die sich ausschließlich durch die bestehende Kundensituation definieren. Von der Planung über die Implementierung hin zur dauerhaften Betreuung – über Managed Service-Konzepte auch für die komplette IT-Infrastruktur.
Die Schneider & Wulf EDV-Beratung nimmt ihren Kunden das „Thema IT“ ab – damit diese sich auf das konzentrieren können, was wirklich wichtig ist: Ihre Arbeit.

Das Unternehmen arbeitet mit Firmen aus allen Wirtschaftsbereichen zusammen. Hauptsächlich werden Inhaber-geführte mittelständische Unternehmen adressiert, deren Entscheider verstanden haben, dass IT kein notwendiges Übel, sondern vielmehr ein wichtiger Baustein erfolgreicher Unternehmensplanung ist.

Kontakt
Schneider & Wulf EDV-Beratung GmbH & Co. KG
Kerstin Höpfner
Im Riemen 17
64832 Babenhausen
06073-6001-0
khoepfner@schneider-wulf.de
http://www.schneider-wulf.de

Garantierte Webseitenbesucher durch Textlink-Werbung

Garantierte Webseitenbesucher durch Textlink-WerbungSteinach/St. Gallen im August 2016 Online Werbung hat ihre Vorteile, insbesondere die vergleichsweise niedrigen Kosten gegenüber klassischen Werbemitteln bei gleicher oder sogar höherer Reichweite. Bestes Beispiel dafür: Textlinks, auf Partnerseiten eines Werbenetzwerks platziert. Über http://onlinetraffic24.com/kategorie/textlink-klicks/ können diese Textlinks gebucht werden.
Von 20.000 bis 10 Millionen garantierten Klicks auf den Textlink rangiert das Angebot der Online-Werbung, die für kontinuierliche Webseitenbesucher sorgt. Die niedrigste Kategorie mit 20.000 Klicks ist für 27,99 EUR exkl. Mehrwertsteuer zu buchen, das Paket für 10 Millionen Klicks ist derzeit mit 559,-EUR exkl. Mehrwertsteuer im Angebot.
Initiator des Angebots und Vertriebsexperte Robert Nabenhauer erklärt den Sinn der Online Werbung damit, dass sich erst über eine steigende Reichweite und eine große Anzahl an Webseitenbesuchern langfristige Umsatzsteigerungen erreichen lassen. Hier greife das „Erst Masse, dann Klasse“ Prinzip im PreSales Marketing System. Das von Nabenhauer in den eigenen Unternehmen sorgfältig entwickelte und geprüfte automatisierte System zur Vertriebsanbahnung setzt zunächst auf eine große Anzahl an Kontakten. Nabenhauer dazu: „Dabei ist es zunächst wichtig, einen groben Anhaltspunkt für gemeinsame Interessen zu haben. Wenn Sie via XING interessante Kontakte ansprechen, dann sind das vielleicht alle, die sich in irgendeiner Form in Ihrer Branche beschäftigen oder diejenigen, die mit Ihnen eine Leidenschaft für ein bestimmtes Thema teilen. Ähnlich verfahren wir bei der Online Werbung: Allein durch den Klick auf eine Werbeeinblendung wie den Textlink zeigt der Klickende bereits, dass er ein Interesse an dem Thema hat.“
Das gemeinsame Interesse für ein Thema ist dann die Basis, um weitere Informationen zu teilen, das Unternehmen und seine Produkte bekannter zu machen und im letzten Schritt tatsächliche Käufe zu realisieren. Über Automatisierungen ist das PreSales Marketing System ressourcenschonend und viele Teile der Online Werbung sind entweder sehr günstig oder für sehr wenig Geld erhältlich. Das macht es insbesondere Einsteigern in die Welt des Online Marketings leicht, erste Erfahrungen mit dieser Werbeform zu sammeln.
Werbelinks gehören zu den Werbearten im Online Marketing, die besonders schnell und einfach in Auftrag gegeben werden können. Der Werbetext selbst enthält maximal 40 Zeichen, zusätzlich muss die URL angegeben werden, auf die die Textlink-Klicker geleitet werden sollen. Den Rest der Kampagnenabwicklung übernimmt das Team hinter onlinetraffic24.com, der Auftraggeber erhält über den Verlauf seiner Kampagne jederzeit umfassende Statistiken. Gezählt werden durch einen speziellen frame ausschließlich die Webseitenbesucher, die wirklich auf den Textlink geklickt haben. Nabenhauer hebt noch einen relevanten Vorteil bei der Beauftragung von onlinetraffic24.com hervor: „Wichtig finde ich auch, dass ich als Auftraggeber hier nichts weiter machen muss: Nach Beendigung der Kampagne, weil die vereinbarte Personenzahl erreicht ist, wird der Textlink automatisch entfernt.“
Die Nabenhauer Consulting unterstützt Unternehmer dabei, Vertriebswege und Marketing zu optimieren. Auf Wunsch werden auch komplett sowohl Vertrieb als auch Marketing für einzelne Unternehmenssparten oder Produktlinien übernommen. Ob und in welcher Form sich Online Marketing Maßnahmen wie Textlink-Kampagnen für das einzelne Unternehmen rentieren, bespricht der Unternehmensberater für optimale Ergebnisse jeweils separat mit dem beauftragenenden Unternehmer.

Nabenhauer Consulting entstand aus der Vision von Gründer Robert Nabenhauer und beschreitet neue Wege in der Beratung. Im Fokus steht die Beratung von Unternehmen, die sich mit umfassenden Konzepten und neuen Wegen für ihren unternehmerischen Erfolg auseinander setzen wollen. Robert Nabenhauer hat sich bereits vielfach als erfolgreicher Buchautor und Unternehmer einen Namen gemacht.

Firmenkontakt
Nabenhauer Consulting
Robert Nabenhauer
Weidenhofstraße 22
9323 Steinach
08 44 00 01 55
info@nabenhauer-consulting.com
http://www.nabenhauer-consulting.com

Pressekontakt
Nabenhauer Consulting
Robert Nabenhauer
Weidenhofstr. 22
9323 Steinach
01805 – 55833 1
presse@nabenhauer-consulting.com
http://www.nabenhauer-consulting.com

Auch 2016 präsentiert Netzgestalten. wieder Neues zum Thema Digitalisierung und IT-Sicherheit

Berlin, 31.08.2016 – Wie schon in den letzten Jahren bietet die Veranstaltung Netzgestalten. dem Thema IT-Sicherheit ein Podium.

Berlin, 31.08.2016 – Wie schon in den letzten Jahren bietet die Veranstaltung Netzgestalten. dem Thema IT-Sicherheit ein Podium.

BildDie Initiatoren CCVOSSEL GmbH, Ernst & Lackner Consulting GmbH sowie die trust in time UG laden zu hochspezialisierten Vorträgen ein. Die kostenlose Veranstaltung findet am 29.09.2016 um 13.00 Uhr im BASE_camp in der Mittelstraße/ Berlin Mitte statt.
Die Vorträge gehen in diesem Jahr vermehrt auf den derzeitigen Megatrend ein: Digitalisierung. Sie wird in den nächsten Jahren Veränderungen mit sich bringen, die für Unternehmen ganz neue Möglichkeiten aufzeigen. Die damit erwachsenen Chancen, aber auch die Gefahren in dem Bereich der IT-Sicherheit werden in den Vorträgen ausgeführt.

Im Web 2.0 lauern tagtäglich viele Gefahren: Hacking, Sicherheitslücken und grobe Fahrlässigkeit ermöglichen Unbefugten den Zugang zu Informationen, Betriebsgeheimnissen oder IT-Systemen. Marcel Schrepel von der trust in time UG zeigt in seinem diesjährigen Vortrag die Gefahren durch Social Engineering und wie Sie sich durch Vergegenwärtigung und gesundes Misstrauen schützen können.

In Zeiten von Automatisierung, Digitalisierung und Industrie 4.0 verändern sich Arbeitsweisen und Unternehmensstrukturen rapide. Man erlebt tagtäglich wie für Aufgaben, die gestern noch von Menschen getätigt wurden, heute schon Maschinen verantwortlich sind. In seinem Vortrag erzählt Maciej Golik von der CCVOSSEL GmbH von den Geschäftsfeldern, welche in den nächsten Jahren am sichtbarsten betroffen sein werden.

Das Thema Cloud bestimmt seit Jahren die Diskussionen in der IT. Anbieter wie Microsoft forcieren das Thema und richten ihre Produkte immer mehr in Richtung Cloud aus. Dennoch verhalten sich Unternehmen in Deutschland zurückhaltend bei der Nutzung von Cloud-Diensten. Durch seinen Vortrag wird Daniel Grohé von Ernst & Lackner Consulting GmbH Ihnen bei der Entscheidung helfen und Ihnen die Für und Wider des Einsatzes veranschaulichen.

Als Gastredner begrüßen wir in diesem Jahr Paul Voigt, Rechtsanwalt und Fachanwalt für IT-Recht in der internationalen Wirtschaftskanzlei Taylor Wessing. Er legt dar, welche rechtlichen Pflichten in puncto IT-Sicherheit an deutsche Unternehmen gestellt werden, und inwieweit Unternehmen, ihre Organe und Mitarbeiter haften, wenn diese Pflichten verletzt werden.

Anmelden kann sich jeder unter: http://netzgestalten.net/anmeldung/.
Die Veranstaltung ist kostenlos.

Über die Initiatoren in alphabetischer Reihenfolge:
Die CCVOSSEL GmbH wurde 1996 von Carsten Christian Vossel gegründet. Ihre Kernkompetenz liegt in den Bereichen Business Solutions, Softwareentwicklung sowie IT-Sicherheit. Sie wurde bereits mehrfach mit dem Innovationspreis der Initiative Mittelstand sowie in diesem Jahr mit dem Innovationspreis IT-Security sowie als „Bester Ausbildungsbetrieb Berlins“ ausgezeichnet. CCVOSSEL ist seit 2015 Microsoft Gold Partner. Für ihre Eigenentwicklung CCGROM erhielt sie mehrfach mit dem Gütesiegel „Software Made in Germany“. 2014 wurde sie als Finalist beim „Großen Preis des Mittelstands 2014“ geehrt. Das Unternehmen wächst kontinuierlich und hat mittlerweile über 40 feste und freie Mitarbeiter. www.ccvossel.de

Die Ernst & Lackner Consulting GmbH wurde 2004 als Beratungsunternehmen für verschiedene IT-Dienstleistungen gegründet. Die Schwerpunkte liegen dabei auf Projektsteuerung, Optimierung von vorhandenen IT-Lösungen, Softwareentwicklungen und Administration der IT-Infrastruktur. Ernst & Lackner Consulting ist zertifizierter Microsoft Silver Partner in den Kompetenzen Collaboration and Content und Midmarket Solution Provider. www.el-consulting.de

Die trust in time UG (haftungsbeschränkt) beschäftigt sich mit dem gesamten Aufgabenbereich des Online Marketing und Content Marketing. Die Schwerpunkte liegen hier speziell im Suchmaschinenmarketing (SEO & SEA) und im responsiven Webdesign, aber auch bei der Erstellung und Produktion von exklusiven Werbe- und Imagefilmen. Neben der D-A-CH Region sind wir auch im englischsprachigen- und russischsprachigen Raum geschäftlich aktiv. www.trust-in-time.com

Über:

CCVOSSEL GmbH
Frau Liane Thiede
Sredzkistraße 28
10435 Berlin
Deutschland

fon ..: 030-609840920
web ..: http://www.ccvossel.de
email : l.thiede@ccvossel.de

Pressekontakt:

CCVOSSEL GmbH
Frau Liane Thiede
Sredzkistraße 28
10435 Berlin

fon ..: 030-609840920
web ..: http://www.ccvossel.de
email : l.thiede@ccvossel.de